Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Karstadt

Karstadt-Investor Berggruen erzielt erste Einigung mit Highstreet

(ddp). Der künftige Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen hat mit dem Vermieterkonsortium Highstreet offenbar eine erste Einigung erzielt. «Es gibt begründete Chancen, dass alles zu einem guten Ende kommt», sagte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Freitag nach einem Treffen mit den Betriebsräten der insolventen Warenhausgruppe und Gewerkschaftsvertretern in Berlin.

Das Vermieterkonsortium Highstreet habe sich mit dem neuen Investor Berggruen auf die Mietkonditionen geeinigt. Allerdings bestünden bei Highstreet noch «interne technische Probleme», die gelöst werden müssten. Highstreet besitzt 86 der 120 Karstadt-Filialen. Leyen betonte: «Es steht viel auf dem Spiel, die Zeit drängt». Wichtig sei, dass die Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter abgeschlossen würden.

Die stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft ver.di, Margret Mönig-Raane, sagte, die Verhandlungen seien an einem Punkt, an dem man «fast aufatmen könnte».

Am 16. Juli entscheidet das Amtsgericht Essen über den Insolvenzplan von Karstadt. Bis dahin müssen sich Berggruen und Highstreet vollständig geeinigt haben, sonst droht die Zerschlagung des Karstadt-Konzerns mit seinen rund 25 000 Beschäftigten.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Karstadt
Highstreet
Verhandlungen
Vermieterkonsortium Highstreet
Investor Berggruen

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karstadt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: