Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
„Fit for Business“

Ist das Management zu fett?

Fit statt fett: Mit einem Aktionsplan will die Regierung bis 2020 erreichen, dass 20 Prozent weniger Menschen Übergewicht haben und ebenso viele sich regelmäßig mehr bewegen. Diese Ziele nannte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt am Mittwoch, nachdem das Kabinett Eckpunkte für das Programm gebilligt hatte.

Der Nationale Aktionsplan „Gesunde Ernährung und Bewegung“ soll bis Frühjahr 2008 mit Ländern, Kommunen und Verbänden erarbeitet werden. Dazu will Verbraucherminister Horst Seehofer am heutigen Donnerstag auch eine Regierungserklärung im Bundestag abgeben. Auch ein Antrag von Union und SPD benennt Handlungsbedarf.

Doch was ist mit dem Management in Deutschland? Ständig wachsender Druck und zunehmender Stress erhöhen die körperliche und psychische Belastung - mit Auswirkungen auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit bei Top Managern in Deutschland. Dies führt zu erheblichen gesundheitlichen Problemen, mitunter sogar zu Tabletten- und Alkoholabhängigkeit. Nach einer überstandenen Herzattacke fallen im Schnitt Führungskräfte 85 Tage aus, verbunden mit Kosten von über 100.000 Euro für das Unternehmen.

Das Coaching und Personalberatungsunternehmen Vissers aus Düsseldorf hat auf der Messe „Tag der Wirtschaft“ in Düsseldorf erfolgreich sein neues Programm „Fit for Business“ vorgestellt. Dieses Programm begleitet Führungskräfte und Unternehmen in den Bereichen: a: berufliche Fitness, b: akademische Fitness, c: körperliche & mentale Fitness. Ganzheitlich fit for Business bedeutet in Anlehnung an den römischen Dichter Ovid: „Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“.

Was die Politik fordert, wird durch das neue Programm „Fit for Business“ von der Firma Vissers in Düsseldorf, erfolgreich umgesetzt. Der Unternehmenserfolg ist letztendlich abhängig von der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit der Führungskräfte und Mitarbeiter. Manager zeichnen sich dabei durch ihre Führungsrolle und durch gesundes Führungsverhalten aus und sollten hier ihrer Vorbildfunktion gerecht werden. Ansonsten in die Führungskraft ohne „Kraft“.

(Redaktion)


 


 

Gesundheit
Management
Business
Führungskraft
Diät

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gesundheit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: