Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Umsatz

Gastgewerbe setzt im Januar weniger um

(ddp.djn). Das deutsche Gastgewerbe scheint sich weiter von der Wirtschaftskrise zu erholen. Zwar sanken die Erlöse im Januar auf Jahressicht nominal um 1,1 und real 2,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Gegenüber dem Vormonat sei der Umsatz nach Kalender- und Saisonbereinigung mit einem Plus von nominal 1,3 und real 1,8 Prozent allerdings zum dritten Mal in Folge gestiegen.

Innerhalb des gesamten Gastgewerbes erzielte das Beherbergungsgewerbe den Angaben zufolge im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat einen Umsatzzuwachs von nominal 1,0 und real 0,2 Prozent. In der Gastronomie seien dagegen nominal 2,2 und real 3,7 Prozent weniger als im Januar 2009 umgesetzt worden.

(ddp)


 


 

Januar
Gastgewerbe
Wirtschaftskrise
Statistische Bundesamt
Wiesbaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Januar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: