Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Nachfolge-Regelung

Jedes zweite nachfolgereife Unternehmen setzt auf nexxt-change

Deutschlands größte Nachfolge-Börse nexxt-change (www.nexxt-change.org) wird mittlerweile von jedem zweiten der jährlich gut 30.000 Unternehmen, die ihre Nachfolge nicht intern regeln können, genutzt . Der im Januar 2006 gestartete Online-Service konnte bereits 1.600 Unternehmen einen geeigneten Nachfolger vermitteln. Mit einem flächendeckenden Netz von über 700 Regionalpartnern leistet die Börse einen erheblichen Beitrag zur Bestandssicherung von Unternehmen.

Der Erfolg der Börse wird durch die Regionalpartner, insbesondere Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken, gesichert. Sowohl nachfolgesuchende Unternehmen als auch interessierte Übernehmer können ihr Profil nur über die regionalen Partner in die Börse einstellen. So sind täglich über 7.200 Unternehmensprofile und 3.500 Übernahmewünsche stets aktuell in der Börse zu finden. Die Dienste der Unternehmensbörse werden 2007 weiter ausgebaut. So unterstützt künftig ein elektronischer Exposémanager die Erstellung von Unternehmensprofilen.

nexxt-change ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, der KfW Mittelstandsbank, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.

(Redaktion)


 


 

Finanzen
Unternehmen
Nachfolgeregelung
nexxt-change
Frankfurt
Köln

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Finanzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: