Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Orden

Zumwinkel hat Bundesverdienstkreuz zurückgegeben

(ddp-nrw). Knapp drei Monate nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung hat der frühere Post-Vorstandsvorsitzende Klaus Zumwinkel sein Bundesverdienstkreuz an das Bundespräsidialamt zurückgegeben. Einen entsprechenden Bericht der «Bild»-Zeitung bestätigte ein Sprecher des Bundespräsidialamtes in Berlin am Dienstag auf ddp-Anfrage. Ordensträger seien gesetzlich zu einem ehrbaren Verhalten verpflichtet, hieß es. Zumwinkel hatte den Orden 2001 erhalten.

Zumwinkel war Ende Januar wegen Steuerhinterziehung vom Landgericht Bochum zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren sowie einer Geldstrafe von einer Million Euro verurteilt worden. Dies musste die Staatsanwaltschaft dem Bundespräsidenten anzeigen. Der Zumwinkel im Jahr 2007 verliehene Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen dagegen war nach «Bild»-Informationen bis Montag noch nicht in der Düsseldorfer Staatskanzlei eingegangen.

(ddp)


 


 

Klaus Zumwinkel
Bundesverdienstkreuz
Steuerhinterziehung
Bundespräsidialamt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Zumwinkel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: