Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kölner Hauptbahnhof

Totalerneuerung des Breslauer Platzes

Der Breslauer Platz hinter dem Kölner Hauptbahnhof wird jetzt mit einer Investition von 625.000 Euro verschönert. Die Stadt Köln erhofft sich damit einen ansprechenden Anblick und genügend Platz für das städtische Leben.

Der geplante Umbau des leeren Platzes soll noch im Dezember fertiggestellt werden. Die Bürger bekommen damit einen einst sehr prominenten Stadtraum zurück, der zuletzt als einer der schäbigsten Plätze in Köln galt. Bereits im März 2012 ist ein 25 Meter breiter Streifen am Bahnhofsgebäude und entlang der Johannisstraße erneuert worden. Neue Pflaster und Platten stehen jetzt auch für das restliche Areal bereit.

Brunnen als Mittelpunkt

Begonnen wir mit einem komplett sanierten Untergrund, für den 365.000 Euro Budget eingeplant sind. Insgesamt misst die Fläche des Breslauer Platzes 6600 Quadratmeter und wird einen neuen zentralen Punkt erhalten. In der Mitte des Platzes wird ein Brunnen umrahmt von Stufen zum Hingucker und Ruhepunkt am Hintereingang des Hauptbahnhofs.

Eine Begrünung ist nur im geringen Maße geplant. Der Baudezernent hat keine Bäume für den Breslauer Platz vorgesehen, da dieser stark frequentiert ist. Das Fundament besteht aus einer festen und stabilen Grundfläche, die sich für den Einsatz von Bäumen oder anderen Grünanlagen nicht eignet. Vielmehr steht eine ruhige Gestaltung im Mittelpunkt. Für 260.000 Euro sollen neue Beleuchtungssäulen integriert werden und dem Breslauer Platz eine angenehme Ausleuchtung verleihen. Weiterhin sind 144 neue Abstellanlagen vorgesehen, an denen sich 288 Fahrräder anschließen lassen.

(Christian Weis)


 


 

Kölner Hauptbahnhof
Köln
Mittelpunkt
Platzes
Breslauer Platzes
Hauptbahnhofs
Breslauer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kölner Hauptbahnhof" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: