Weitere Artikel
Online-Inhalte

Branchentreffen „Web de Cologne“ diskutiert Zukunftsfragen des Internets

Der Anteil mobiler Endgeräte an der Internet-Nutzung wird deutlich steigen: „Mobile Apps“ sowie „Mobile Web“ werden weiterhin wachsen; noch kann keine dieser beiden Technologien die Vorherrschaft im Mobile-Markt für sich beanspruchen – so lautet das Fazit des dritten Netzwerktreffens der Kölner Online-Wirtschaft „Web de Cologne“.

Gleichzeitig wächst die Gefahr, am Nutzer vorbeizuentwickeln! Intensiv genutzt werden gerade 10 der kleinen Dienstprogramme, sogenannte „Apps“, verfügbar sind jedoch allein im „App Store“ der Firma Apple über 160.000. Bei der Netzwerkveranstaltung „Web de Cologne“ diskutierten die Branchenexperten André Aldejohann, Vice President Internet & Software Partnering der Deutschen Telekom, Steffen Trenkle, Leiter Technologie bei denkwerk, und Olav A. Waschkies, Director Strategic Marketing und Mobile Internet bei Pixelpark vor und mit 70 Führungskräften der Online-Wirtschaft aus dem Großraum Köln. Moderiert wurde die Veranstaltung von Jörg Ruwe, Geschäftsführer der Sevenval GmbH.

Web de Cologne ist eine Initiative von Kölner Unternehmen, die in oder mit digitalen Medien Erlöse erzielen. Sie umfasst die eigenständigen Online-Unternehmen denkwerk, kalaydo .de und Pixelpark, die Online-Geschäftsbereiche der drei großen Kölner Medienunternehmen, ksta.de, RTL interactive und WDR Mediagroup digital sowie das Medienmanagement-Institut (memi) der Hochschule Fresenius.

Die Wachstumsbranche „Online“ ist ein relevanter Wirtschaftsfaktor für Köln. Die Netzwerktreffen im Jahr 2009 befassten sich mit den Themen „Was ist Online-Werbung wert?“ und „Paid Content“. Eingeladen sind Führungskräfte von Online-Unternehmen aus dem Großraum Köln, die neue Kontakte knüpfen, alte intensivieren und aktuelle Themen der Branche diskutieren. Das immense Potenzial dieser Branche wird kaum öffentlich wahrgenommen, so dass sich die Beteiligten zum Handeln veranlasst sehen. Ziele der Initiative sind daher neben der Vernetzung und Geschäftsentwicklung auch die bessere Sichtbarkeit der Online-Branche und die generelle Stärkung des „Online-Valleys“ rund um Köln durch verbesserte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Die Initiative hat bereits das Interesse der Politik gefunden; so unterstützte die Stadt Köln die Netzwerk-Treffen im Jahr 2009 und der Clustermanager Medien NRW, Marc Ziegler, stellte Unterstützung und die Zusammenarbeit bei Projekten in Aussicht.

(Quelle: Web de Cologne)


 


 

Web de Cologne
Netzwerktreffen
Initiative
Kölner Online-Wirtschaft
Köln
Mobile Apps
Mobile Web

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Web de Cologne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: