Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kölner Sportstätten

Business-Bereiche im RheinEnergieStadion bringen erstmalig mehr als 1 Million Euro Umsatz

Erfolg für die Kölner Sportstätten GmbH: Die Millionen-Umsatz-Marke ist geknackt. Bereits Anfang November hat die Vermarktung der Business-Bereiche des RheinEnergieStadions in 2010 mehr als eine Million Euro eingebracht.

 „Diese Umsatzsteigerung ist das Ergebnis interner Umstrukturierungen und unserer professionellen Arbeit. Dass wir schon im Jahr 2010 die 1 Million Euro übertreffen, hängt aber vor allem mit der sukzessiven Umsetzung unseres neuen Vermarktungskonzeptes zusammen“, sagt Lutz Wingerath aus der Geschäftsleitung der Kölner Sportstätten GmbH.

2008 hatten die Kölner Sportstätten die Vermarktung der Business-Bereiche komplett neu organisiert. Seitdem konnte in diesem Geschäftsbereich jedes Jahr eine signifikante Umsatzsteigerung erreicht werden. Der Sprung über die 1 Million Euro-Marke wurde in der mittelfristigen Planung jedoch für einen wesentlich späteren Zeitpunkt angesetzt. „Wir freuen uns sehr, dass das neue Konzept so schnell gegriffen hat. Auf diese Weise können wir unseren Zuschussbedarf auf ein Minimum reduzieren und dadurch unseren Gesellschafter, die Stadt Köln, spürbar entlasten“, so Hans Rütten,
Geschäftsführer der Kölner Sportstätten GmbH.

Quelle: Kölner Sportstätten GmbH

(Redaktion)


 


 

Lutz Wingerath
Hans Rütten
Kölner Sportstätten GmbH
Geschäftsbereich
Umsatzsteigerung
Business-Bereiche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lutz Wingerath" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: