Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
KölnKomm

Kommunikation verbessern

Über ihre Unternehmen und Geschäfte kommunizieren wie die großen Konzerne – das können die Inhaber von kleineren Betrieben jetzt in kostengünstigen Seminaren lernen, die City-Marketing Köln (C-MK) anbietet. Die neue Initiative „KommKöln“ bietet zunächst fünf Lehrveranstaltungen an, in denen Fachleute das nötige Grundwissen und Handwerkszeug vermitteln.

„Durch die Bündelung der Kompetenzen unserer Mitglieder möchten wir einen Beitrag leisten, um die Kommunikation der Kölner Unternehmen zu verbessern und damit den Wirtschaftsstandort Köln selbst zu stärken“, begründete Dipl. Kfm. Andreas Zittlau, geschäftsführendes Vorstandsmitglied von City Marketing Köln die Aktion. Partner von KommKöln sind die RTL Journalistenschule, Center TV Heimatfernsehen und die Contentagentur INFOkontor.

„Gemeinsam mit kompetenten Partnern wurde ein Programm zusammengestellt, in dem alle relevanten Aspekte für eine erfolgreiche Kommunikation praxisgerecht aufbereitet sind“, versprechen die Initiatoren. Den „Segen“ des Kölner Wirtschaftsdezernenten Dr. Norbert Walter-Borjans haben sie. Der Beigeordnete sprach bei der Auftaktveranstaltung im Rotonda Business Club ebenso wie der Leiter der Kölner Microsoft-Niederlassung (bald im Rheinauhafen), Michael Müller-Berg.

„Gute Kommunikation bedeutet Erfolg für jedes Unternehmen. Jede Firma muss deshalb immer über die Verbesserung ihrer Kommunikation nachdenken, sei es nach innen zu den Mitarbeitern oder nach außen zu den Kunden und zur Öffentlichkeit. Wer hier innovative Wege geht, kann letztlich immer erfolgreicher kommunizieren “, so Winfried Große-Berg, Inhaber der INFOkontor GmbH.

Die RTL Journalistenschule will helfen, die Unternehmens-Kommunikation zu professionalisieren. „Dabei entwickeln wir verschiedene Trainingsmodule für Medienarbeit und Kommunikationsmanagement. Jetzt können wir unser Qualifikations-Know How und die passende Infrastruktur am Standort Köln in die Initiative KommKöln passgenau einbringen,“ sagt Leonhard Ottinger, Geschäftsführer der RTL-Einrichtung, die Nachwuchs für TV und Multimedia ausbildet.

Die Workshops beginnen am 13. März mit dem Thema „Das Unternehmensleitbild als Modell wertorientierter Kommunikation“. Einen Monat später geht’s um „Die Marke, ihre Identität und ihr Design“. Danach wird es praktischer: „Pressearbeit im Bereich Print“ steht am 15. Mai auf dem Lehrplan, „Pressearbeit im Bereich TV, Hörfunk und Internet“ am 5. Juni. „Corporate TV – Vom Unternehmer zum Programmdirektor“ heißt die letzte Veranstaltung des ersten Halbjahres, dem aber sicher weitere folgen werden.

Die Workshops sind jeweils auf 20 bzw. 10 Teilnehmer begrenzt, die Kosten betragen pro Lehrveranstaltung ( Dauer je 4 Stunden 30 Minuten) für C-MK-Mitglieder 120 bzw. 140 Euro. Nicht-Mitglieder, die ebenfalls willkommen sind, zahlen jeweils 50 Euro mehr. „Auf Grund einer Mitgliederbefragung wissen wir vom großen Interesse an unserem Programm,“ erklärte Andreas Zittlau. „Wer sich zuerst anmeldet, hat seinen Platz sicher. Es Kann aber auch sein, dass wir bei entsprechender Nachfrage noch Parallel-Seminare einrichten“.

Weitere Informationen:
City-Marketing Köln Tel.:
0221-9231717
[email protected]
www.city-marketing-koeln.de

(Ulrich Gross)


 


 

KölnKomm
Andreas Zittlau
RTL
Center TV
Dr. Norbert Walter-Borjans

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "KölnKomm" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: