Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kommunikationschef

Tobias Kaufmann neuer Kommunikationschef beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Allerdings nicht im Lizenzspielerbereich, sondern in Sachen Medien & Kommunikation. Ab 1. Juni 2013 wird Tobias Kaufmann die vakante Stelle als Kommunikationschef der Geißböcke übernehmen.

Kaufmann wechselt vom Kölner Stadt-Anzeiger zu dem Fußballverein, der momentan im Rennen um Platz 3 der Zweiten Liga eine gute Figur abgibt. Allerdings ist Kaufmann nicht etwa Sportredakteur, sondern derzeit noch Chef vom Dienst und Mitglied der Chefredaktion beim Kölner Stadt-Anzeiger. Sein Vorgänger beim 1. FC Köln war Gerd Koslowski, der überraschend Ende Januar seinen Posten aufgab.

In Kaufmanns Verantwortung fallen Presse & Öffentlichkeitsarbeit, strategische Kommunikation sowie Corporate Media, also Online, Print und TV. Tobias Schmidt, der nach Koslowskis Weggang als Medienbeauftragter und Pressesprecher beim FC tätig war, wird Kaufmanns Stellvertreter. Kaufmann berichtet an den erst kürzlich gestarteten FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Mit Tobias Kaufmann bekommt der 1. FC Köln auf alle Fälle den Richtigen. Denn der 36-jährige Journalist ist absoluter FC-Fan. Beim Kölner Stadt-Anzeiger war er unter anderem für den wichtigen Bereich Neue Medien zuständig. Zudem verfasste er die Kolumne Bolzplatz, wo er die Geschicke seines künftigen Arbeitgebers aus Fansicht beleuchtete.

(Redaktion)


 


 

Tobias Kaufmann
1. FC Köln
FC Köln
Kölner Stadt-Anzeiger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tobias Kaufmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: