Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Kommunikationsstrategie

Zweirad-Erlebnisse im Social Web: nexum AG entwickelt zukunftsweisendes Konzept

Der Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. (IVM) hat seine Online-Aktivitäten auf weitere digitale Kanäle ausgeweitet – mit dem Ziel der Belebung des Jugendmarktes für motorisierte Zweiräder. Zu diesem Zweck hat der Verband auf die Beratungskompetenz des Interaktivdienstleisters nexum AG zurückgegriffen, welcher mit einer neuen Kommunikationsstrategie überzeugen konnte.

Unterschiedliche Zielgruppen auf emotionale Weise ansprechen, einen nachhaltigen und authentischen Dialog im Social Web schaffen sowie das Zweirad-Erlebnis bildhaft vermitteln sind die Kernpunkte der neuen Strategie. „Dabei spielt vor allem das Thema Social Media eine zentrale Rolle, da Einsteiger und junge Zweiradinteressierte in sozialen Netzwerken sehr stark verankert sind“, sagt Reiner Brendicke, Hauptgeschäftsführer des Industrie-Verbands Motorrad e.V. Der rege Austausch zwischen dieser jungen Zielgruppe und erfahrenen Roller- und Motorradfahrern soll über Produkt- und Altersgrenzen hinweg zu einer Stärkung des Wir-Gefühls führen. „Hierbei spielen Word-of-Mouth-Aspekte wie das Evangelisten-Marketing eine große Rolle“, erläutert Johannes Marcus Schäfer, Marketing Manager der nexum AG.

Im ersten Schritt setzte das nexum-Team eine Facebook-Kampagne als Teil einer langfristigen Online-Kommunikationsstrategie ein. „Der initialen Reichweitenerhöhung werden weitere Aktivitäten zur langfristigen Bindung der Zielgruppen und zur Förderung des Dialogs untereinander folgen“, so Schäfer. Parallel dazu hat das Team die bestehende Consumer-Plattform „Viva la Mopped“ des IVM an die neuen Anforderungen angepasst.

Die neue Kommunikationsausrichtung ist für Reiner Brendicke zukunftsweisend: „Das neue Konzept geht auf: Das Feedback nach den ersten Wochen ist bereits durchweg positiv und macht uns zuversichtlich für das, was folgt. Wir freuen uns, mit der nexum AG einen Partner an Bord zu haben, der neben einer fundierten Social Media-Erfahrung auch in der strategischen Beratung sehr stark ist.“

Der IVM vertritt als Bundesverband die Anliegen der Motorradbranche auf nationaler und internationaler Ebene. Zu den Mitgliedern zählen alle namhaften Motorradhersteller und –importeure sowie die führenden Anbieter im Zubehör- und Komponentensegment. Der Verband engagiert sich zudem in der Forschung und der politisch-gesellschaftlichen Vermittlung branchenbezogener Entwicklungen. Mit der Kölner INTERMOT veranstaltet der IVM die europäische Leitmesse der Zweiradbranche.

Quelle: nexum AG

(Redaktion)


 


 

Reiner Brendicke
nexum AG
IVM
Social
Verband
Industrie-Verband Motorrad Deutschland
Zweirad-Erlebnis
Zielgruppe
Aktivitäten
Kommunikationsstrategie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reiner Brendicke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: