Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Konzernprognose

Bayer-Chef Wenning bekräftigt Zuversicht für 2008

Die Bayer AG hat am Freitag ihre Zuversicht für das Gesamtjahr auch angesichts einer sich eintrübenden Weltwirtschaft bekräftigt. Vorstandsvorsitzender Werner Wenning sagte auf der Hauptversammlung des Leverkusener Chemie- und Pharmakonzerns in Köln, man sei sehr gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Das Management sehe den Konzern aufgrund des Innovations- und Wachstumspotenzials «auf einem erfolgreichen Weg».

Bayer hatte bereits am Donnerstag die Konzernprognose für das Gesamtjahr bestätigt und Zahlen für das erste Quartal vorlegt, die die Erwartungen der Analysten übertroffen hatten.

Beim Umsatz und beim operativen Ergebnis legte der Konzern in den ersten drei Monaten zu. Die Erlöse stiegen vor allem dank deutlicher Zuwächse im Bereich Pflanzenschutz, aber auch im größten Teilkonzern Gesundheit, von 8,3 Milliarden auf 8,5 Milliarden Euro. Im Kunststoffsegment dagegen war die Entwicklung wie erwartet verhalten. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ( Ebitda ), an dem der Konzern die operative Entwicklung misst, kletterte von 2,0 auf 2,2 Milliarden Euro.

Der Konzern plant weiterhin, den Konzernumsatz währungsbereinigt um etwa fünf Prozent zu erhöhen und das Ebitda vor Sondereinflüssen zu steigern. Die im DAX notierte Bayer-Aktie legte am Freitag in einem freundlichen Umfeld bis 11.00 um 1,8 Prozent auf 54,67 Euro zu.

(Redaktion)


 


 

Bayer AG
Werner Wenning
Konzernprognose Bayer
Chemie- und Pharmakonzerns

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bayer AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: