Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Banken

Keine «Kreditklemme» bei Volks- und Raiffeisenbanken

(ddp-nrw). Ungeachtet der Finanzkrise wollen die Volks- und Raiffeisenbanken im Rheinland und in Westfalen auch künftig mittelständische Unternehmen und Privatkunden mit Krediten versorgen. Eine «Kreditklemme» sei nicht in Sicht, sagte der Vorstandsvorsitzende des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes (RWGV), Hans Pfeifer, am Freitag in Münster.

 Hans Pfeifer betonte: «Bei Bedarf können unsere Genossenschaftsbanken ein Kreditvolumen von bis zu 37 Milliarden Euro sofort zur Verfügung stellen.» Das entspreche etwa der Finanzierung von 150 000 Einfamilienhäusern oder eineinhalb Millionen Mittelklassewagen.

In der ersten Jahreshälfte 2008 waren den Angaben zufolge die Ausleihungen an Unternehmen und Selbstständige bei den Volks- und Raiffeisenbanken im Rheinland und in Westfalen um 1,8 Prozent gestiegen. Das Kreditgeschäft mit Privatkunden sei um 0,5 Prozent gewachsen.

«Die Summe der von den Volksbanken und Raiffeisenbanken vergebenen Kredite beträgt aktuell etwa 57 Milliarden Euro», sagte Pfeifer. Eine Ausweitung um bis zu 65 Prozent könnten die Genossenschaftsbanken «vor Ort aus eigener Kraft problemlos darstellen». Gemeinsam mit der Zentralbank, der WGZ Bank in Düsseldorf, sei zudem jede Genossenschaftsbank vor Ort in der Lage, auch die Kreditwünsche von großen Unternehmen zu erfüllen.

(Redaktion)


 


 

Kreditklemme
Volksbank
Raiffeisenbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreditklemme" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: