Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
23.06.2010

Die Nachrichten des Tages als Kurzmeldung

Wichtige Meldungen des 23.06.2010 kurz und knapp zusammengefasst.

Kölner Juristin wird Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Die Osteuropa-Expertin der Universität zu Köln, Prof. Dr. Angelika Nußberger, wird Nachfolgerin der deutschen Richterin Renate Jaeger am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die parlamentarische Versammlung in Straßburg sprach sich mit großer Mehrheit für die Juristin aus.

Vermieter muss Modernisierungen ausführlich erklären

(D-AH)Will ein Vermieter seine Wohnungen modernisieren und dazu die Fenster auswechseln lassen, reicht es nicht aus, dies den betroffenen Bewohnern rechtzeitig anzukündigen. Das teilte heute die telefonische Rechtsberatun der Deutschen Anwaltshotline mit. Der Hausbesitzer muss ihnen nicht nur den voraussichtlichen Umfang, den Beginn und die Dauer der Modernisierungsmaßnahme mitteilen, sondern auch die vorgesehene Verbesserung der Mietsache und die danach zu erwartende Energieeinsparung ausführlich und nachvollziehbar begründen. Ansonsten dürfen die Mieter ihre alten Fenster behalten und sich weigern, den Einbau der neuen zu dulden. Das hat jetzt das Amtsgericht München entschieden (Az. 424 C 19779/09).

Neue russische Ziele ab Köln/Bonn

Der Flughafen Köln-Bonn teilte heute mit, das Kuban Airlines ab sofort den Köln Bonn Airport jeweils zweimal in der Woche mit Krasnodar und der künftigen Olympiastadt Sotschi verbindet. Nach Krasnodar starten die Flüge ab Köln/Bonn mittwochs um 11.20 Uhr sowie am Samstag eine Stunde früher. Nach Sotschi geht es dienstags und samstags jeweils um 18.35 Uhr. Auf beiden Strecken setzt Kuban Airlines Flugzeuge vom Typ Boeing 737-300 ein.

Bundesarbeitsgericht kippt Tarifeinheit

(ddp). In einem Unternehmen kann es nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts parallel mehrere Tarifverträge für die Beschäftigten geben. Die Erfurter Richter kippten damit am Mittwoch wie erwartet den bislang geltenden Grundsatz der Tarifeinheit. Weiterlesen...

Christian Schneider neuer UNICEF-Geschäftsführer

Der Vorstand des Deutschen Komitees für UNICEF hat auf seiner heutigen Sitzung in Köln Christian Schneider zum Geschäftsführer bestellt. Der 44-Jährige ist seit 1998 bei UNICEF und leitet seit 2002 den Bereich Kommunikation und Kinderrechte. Er übernimmt mit sofortiger Wirkung die Aufgabe von Regine Stachelhaus, die in den Vorstand des Energieunternehmens E.ON AG wechselt.

Quellen: ddp, ots, Pressemeldungen

(Redaktion)


 


 

Modernisierungen
Krasnodar
Kuban Airlines
Köln Christian Schneider
Köln Bonn
UNICEF
Europäischen Gerichtshof
Bundesarbeitsgericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Modernisierungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: