Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Landwirtschaft

Spargelbetriebe arbeiten auf Hochtouren

(ddp-nrw). Die rund 480 Spargelbaubetriebe in Nordrhein-Westfalen erwirtschaften auf insgesamt 4000 Hektar etwa 16 000 Tonnen Spargel. Damit ist NRW neben Niedersachsen der zweitgrößte Spargellieferant in der Bundesrepublik, wie Ralf Große Dankbar, Spargelanbauberater der Landwirtschaftskammer NRW, auf ddp-Anfrage mitteilte. «Gerade für die Landwirtschaft in NRW spielt der Spargelanbau eine erhebliche Rolle», sagt er. Offizielles Ende der Spargelsaison ist der 24. Juni.

Unterstützt werden die Bauern in NRW vielfach von ausländischen Saisonarbeitern. Bislang haben die Landwirte gut 23 900 solcher Arbeitskräfte angefordert. Einer von ihnen ist der Pole Salek Zenon, der auf dem Spargelhof Gut Kuhlendahl in Velbert tätig ist. Er arbeitet von 6.30 Uhr bis 19.00 Uhr auf den Spargelfeldern für 5,70 Euro netto pro Stunde.

ddp/hnw/kos

(ddp)


 


 

Spargel
Spargelbetriebe
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spargel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: