Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel

LEONARDO-Projekt ermöglicht länderübergreifende Bildungsstandards

Mobilität auf dem europäischen Arbeitsmarkt fördern

Nach den Worten des Vorsitzenden der Fachgruppe Aus- und Weiterbildung und Projektkoordinators Dr. Peter Littig sind die Ergebnisse des Projekts für die Berufsbildungspolitik von großem Interesse: „Hohe Bedeutung besitzen sie auch für Studien, die sich mit der Tauglichkeit des Anrechnungssystems für die berufliche Bildung (ECVET) im Hinblick auf die Förderung der Mobilität auf dem europäischen Arbeitsmarkt auseinandersetzen.“ In einer ersten Studie zur praktischen Nutzbarkeit des Kreditpunktesystems werden die Ergebnisse des Projekts „Embedding Standards“ bereits fallstudienartig verwendet.

„Das Projekt mit seinen hervorragenden Ergebnissen ist ein wichtiger Meilenstein, wenn wir über Weiterbildung in der Digitalen Wirtschaft sprechen. Im nächsten Schritt werden wir prüfen müssen, welche neuen oder erweiterten Berufsprofile sich in der Branche ergeben haben, um die Qualifizierung in diesen Bereichen zeitnah abzudecken. Der BVDW sieht sich hier als Branchenverband als Schnittstelle für die Zusammenführung von Kompetenzen und freut sich die gute Arbeit mit den Projektpartner aus dem Leonardo-Projekt fortzusetzen“, so Nina Taubenreuther, die den BVDW im Projektkonsortium vertrat und die künftig die Ausbildungsinitiativen des BVDW vorantreiben wird.

(k.olbrisch)


 


 

EU
Personal
Leonardo Projekt
BVDW
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EU" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: