Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel

Luftschlösser mit Hand und Fuß

Ein ausgezeichneter Student

Wirft man einen Blick auf Wennings Lebenslauf, fing seine berufliche Laufbahn eigentlich ganz unspektakulär an. Nach der Schule absolvierte er eine Tischlerlehre, wo er seiner Leidenschaft für die Natur und den Umgang mit Naturmaterialien ungehindert frönen konnte. Der praxisbezogenen Ausbildung folgte in einem zweiten Schritt die theoretische. Mit dem nötigen Rüstzeug im Gepäck machte sich der Tischler in den hohen Norden auf, um dort sein Wissen mit einem Architekturstudium an der Hochschule Bremen abzurunden.

Schon während seiner Studienzeit heimste Wenning mehrere Preise ein. Kaum hatte der gebürtige Mönchengladbacher seinen Hochschulabschluss in der Tasche sah er sich mit der harten Realität konfrontiert: Architekten sind in Deutschland keineswegs eine Seltenheit. Um sich von der breiten Masse abzuheben, waren Kreativität und Einzigartigkeit gefragt.

baumraum – der Name ist Programm

Schon zu diesem Zeitpunkt stand für Wenning fest, dass er früher oder später sein eigener Chef sein wollte. Trotzdem nahm der frischgebackene Hochschulabsolvent eine Stelle in einem renommierten Architekturbüro an. Nachdem er mehrere Jahre als Planer in Bremen, Heidelberg und Sydney gearbeitet und fleißig Erfahrung gesammelt hatte, war es 2003 schließlich soweit. Der Diplom-Ingenieur wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete sein eigenes kleines Unternehmen. baumraum sollte es heißen und der Name wurde auch Programm.


 


 

baumhaus
baumraum
Andreas Wenning
Architekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "baumhaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: