Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel

Mäurer+Wirtz kaufen Kölner Traditionsmarke 4711

Oberbürgermeister setzte sich für den Erhalt der Marke am Standort Köln ein

Das Kölner Stadtoberhaupt hatte direkt nach der Veröffentlichung der Verkaufsabsichten in Gesprächen mit Procter & Gamble auf den Erhalt der Marke und auch der Arbeitsplätze gedrängt. In einem neuerlichen Schreiben vom 5. Dezember dieses Jahres wies er nachdrücklich auf die „Zukunftsfähigkeit von 4711“ hin: „Soll die Marke 4711 künftig erfolgreich sein können, so ist die Verbindung mit Köln aus meiner Sicht unbedingt beizubehalten. Ich appelliere daher an das Haus Procter & Gamble, beim Verkauf auch die Zukunftsfähigkeit gerade der Marke 4711 zu berücksichtigen“, führte Schramma aus. Auch die neuen Besitzer äußerten sich zuversichtlich zu ihrer Neuerwerbung. Dies sei eine große Chance, so Hermann Wirtz, Geschäftsführer des Stolberger Unternehmens. Mit dem Verkauf der Parfummarken ging auch der Immobilienbesitz, unter anderem das Stammhaus an der Glockengasse, in den Besitz des Stolberger Unternehmens über.

Allgemeine Erleichterung über Sicherung der Arbeitsplätze

Den am Montag (11. Dezember 2006) vollzogenen Kauf der 4711-Marken kommentierte OB Schramma denn auch überaus erfreut. „Mit Mäurer und Wirtz wurde ein renommiertes deutsches Unternehmen mit ausgezeichnetem Know-how zum erfolgreichen Führen von bedeutenden Marken des internationalen Parfummarktes gefunden. Fragen Sie einen chinesischen Touristen, was er von Köln kennt: Kölner Dom, Rhein und dann kommt „4711“, so das Kölner Stadtoberhaupt abschließend.

4711 stellt am Produktionsstandort Köln neben dem „Duftwasser 4711“ auch die Parfummarken „Sir Irish Moos“, „Tosca“ sowie weitere Marken her. Der neue Besitzer Mäurer + Wirtz machte im vergangenen Jahr eigenen Angaben zufolge mit der Herstellung und dem Vertrieb von Duftwassern einen Umsatz in Höhe von rund 100 Millionen Euro. Das US-Unternehmen hatte bereits im Spätsommer dieses Jahres seine Absichten öffentlich gemacht, sich von der Kölner Parfumsparte nach gut drei Jahren wieder trennen zu wollen. Die Umsätze der 4711-Markenfamilie werden auf einen Umsatz in zweistelliger Millionen Euro-Höhe geschätzt. Angaben zum Kaufpreis wurden indes nicht bekannt.

(Redaktion)


 


 

mäurer + wirtz
4711
Verkauf
Glockengasse
Schramma

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "mäurer + wirtz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: