Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
kostenfreie Infoveranstaltungen

NRW-Landesregierung vergibt Fördergelder beim Wettbewerb Med in.NRW

Die Region Köln/Bonn zählt bereits heute zu den bedeutendsten Standorten der Gesundheitswirtschaft in Deutschland. Mit dem Wettbewerb „Innovative Gesundheitswirtschaft NRW“ will die Landesregierung zusätzlich die Umsetzung guter Ideen aus der Gesundheitswirtschaft in marktfähige Produkte und Dienstleistungen forcieren. Der Förderwettbewerb Med in.NRW will in insgesamt sechs Themenfeldern als Katalysator Innovationsprozesse anstoßen.

Gefördert werden können Produkte, Produktionsprozesse und organisatorische Verfahren, in denen Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und weitere Projektpartner Eigeninitiative beweisen und das Wachstum der Gesundheitswirtschaft in der Region befördern.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg weist Unternehmen auf zwei kostenfreie Informationsveranstaltungen zum Förderwettbewerb hin. Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und der IHK Bonn/Rhein-Sieg findet am Montag, 10. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr, in der B.A.D. Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, Herbert-Rabius-Straße 1, 53225 Bonn-Beuel, statt. Eine Veranstaltung der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg findet am Dienstag, 11. Dezember, 17 bis 18.30 Uhr, in der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, statt. Bei den Veranstaltungen werden der Förderwettbewerb vorgestellt und Tipps für die Antragsstellung gegeben. Nähere Informationen und Anmeldung bei Heiko Oberlies, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228/2284-138, Fax 0228/2284-221, E-Mail [email protected].

(Redaktion)


 


 

IHK Köln/Bonn
Gesundheitswirtschaft
NRW
Med in.NRW
Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK Köln/Bonn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: