Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle
Weitere Artikel
Urlaubsoase

Mediterana: Europas abwechslungsreichste Saunalandschaft entdeckt sich neu

Vor den Toren Kölns wartet ein mediteranes Refugium

Keine mindere Ambition war es, der im Juli 2000 das „Mediterana“ entstehen ließ. Aus einem anhaltenden Fernweh heraus, erschufen die Initiatoren auf 15.000 Quadratmeter eine große Sehnsuchtswelt mit spanisch-maurischer Ausstrahlung inmitten der bergischen Landschaft am Bensberger See, unmittelbar vor den Toren Kölns. 
Mediterana – der Name stand bereits von Beginn an für ein Versprechen: Die Gäste der großzügigen Wellness-, Sauna- und Badelandschaft sollten schon alleine beim Klang des Instituts in Gedanken zu längst vergessenen Reisen aufbrechen und lange zurück liegende Emotionen wieder entdecken lassen. 
Traumumworbene Länder wie Portugal, Spanien, Italien und Marokko standen Pate beim Bau der Wohlfühl-Oase, deren äußeres Erscheinungsbild, die mit Liebe zum Detail verzierte Außenfassade, sowie die aufwendig -verarbeitete Inneneinrichtung, wie die altspanischen Steinfliesen, die handgemalte Kacheln, die abwechslungsreichen Deckenmalereien, die pompösen 300 Jahre alte Tore und nicht zuletzt die leicht marmorierten, in warmen Erdtönen gehaltenen Wänden, dem Gast schnell Ruhe und Entspannung vermitteln.

Mediterana: Europas abwechslungsreichste Saunalandschaft  

Mit gerade einmal 15 Kilometer Entfernung bis zu den Toren Kölns und dennoch inmitten des idyllischen Bergischen Lands, bietet das Mediterana eine perfekte Anlaufstelle für Erholungssuchende. Mit elf Bäderkreationen und unzähligen, eigens für die Saunalandschaft kreierte Duftkompositionen, die nicht nur die wechselnden Saunaaufgüsse zum Erlebnis der Sinne machen, sondern auch in den Ruheräume im indisch-arabischen Stil ein beruhigendes Flair verbreiten, zählt das Mediterana zu den abwechslungsreichsten Saunalandschaft Europas. Ein Saunaranking bewertete das Mediterana unter insgesamt hundert getesteten Saunalandschaften mit der höchsten Punktzahl und zeichnete es mit dem Award „Weltsauna“ aus. Alles Gründe, die der Ruhe-Oase in den letzten acht Jahren einen stetig wachsenden Kundenstamm beschert haben. Knapp 13 Jahren nach der Eröffnung genießen durchschnittlich 800 Gäste täglich eine gelungene Zusammensetzung aus Sauna –, Wellness -, Sport – und Gastronomieangeboten.

Die angegliederte Beauty-Farm rundet den Kurz-Urlaub ab und sorgt mittels exklusiven Anwendungen für Körper und Seele für lang anhaltende Tiefenentspannung. Massagetechniken mit orientalischen und indischen Heilölen, die original „HOT Stone“ Massage der indianischen Schamanen oder hawaiianische Rituale, wie die „Lomi-Lomi-Nui“ Massage, bis zu vielfältigen Verwendung europäischer Naturprodukte sowie auserwählte Algenerzeugnisse beruhigen, vitalisieren, reinigen oder entschlacken die Haut, lockern verspannte Muskeln und geben neue Energie, die auf magische Weise wie der vermisste Urlaub wirkt.

Neue Thermenlandschaft offeriert 3.500 qm mehr Luxus für Körper und Seele

Ebenfalls empfehlenswert ist die hochwertige Gastronomie des Mediteranas, die dem Gast neben dem körperlichen Wohlbefinden auch jegliche kulinarischen Wünsche erfüllt. Gerade das Restaurant „La Bodega“ versprüht einen einladenden südländischen Charme und hat, dank Original-Bauteilen, wie zum Beispiel den handbemalten Fliesen und Säulen sowie frisch zubereiteter spanischer, französischer, italienischer und marokkanischer Speisen eindeutig das Potenzial für ein neues Lieblingsrestaurant.

Alles gute Argumente für einen Besuch – dennoch ruhte sich das Mediterana nicht auf dem guten Zusppruch aus, sondern  erweiterte das bestehende Angebot um insgesamt 3.500 Quadratmeter.

Während einer einjährigen Umbauphase wurde die ehemals Hallen- und Freibadanlage zu einer Thermenlandschaft umgestaltet und der Wellnessbereich erweitert. Das neu enstandene Gesundheits- und Therapiebad fügt sich, laut der Geschäftsführung, zu einem „harmonischen Gesamtensemble“ zusammen.

Drei Wassertypen für die reine Entspannung

Besonders erwähnenswert sind die drei unterschiedlichen Badewässer, die aus der hauseigenen Mineralwasserquelle neu kreiert und mittels einer aufwendigen Grandertechnologie enthärtet werden. Die warmen Außenbecken mit Temperaturen von 33 bis 38 Grad werden mit einer drei-prozentigen Sole aus Himalaya-Salz aufbereitet, eine in Deutschland einmalige Komposition. Für Entspannung sorgt ein basisches Wasser mit hohem PH-Wert, welches medizinisch nachgewiesen die Entsäuerung des Körpers fördert. Im Gegenzug beleben und vitalisieren Kohlensäure-Sprudelbäder in Teilbereichen der Innenbecken.

Die Erweiterung der Wellnessanlage wurde im indisch-arabischen Stil neu konzipiert. Hier überraschen ein prunkvolles Meditationshaus mit einer Buddha-Statue, die zusätzliche Ruhe spendet sowie neue Saunenkreationen, wie beispielsweise die Elemente-Sauna, die Feuer und Wasser miteinander zu verbinden versucht, eine aus Stroh und Lehm gebaute, 100 Grad heiße Fellachensauna, in deren eingebauten Backofen zur Stärkung frisches Brot zubereitet wird oder das Edelsteinbad, deren Wasser, wie der Name schon sagt, mit Edelsteinen angereichert ist.

Für den Erholungssuchenden stellt sich das Mediterana also beinahe als eine Art El Dorado des Ausgleichs da. Ob Sport, Schönheits- oder Massageanwendungen über einen entspannenden Saunabesuch bis zum schwerelosen Treiben auf einem der drei unerschiedlichen Badewässer - dem Besucher wird alles auf einem sehr ansprechend präsentierten Raum geboten. Gründe, sich gestresst zur Arbeit zu quälen gibt es demnach kaum noch. Vor allem weil mit dem extra Abendtarif "Sundown", der ein Saunieren von 20.30 bis 24 Uhr besonders günstig anbietet, auch ein schneller Ausgleich für das späte Meeting findet.

www.Mediterana.de

(k.olbrisch)


 


 

Mediterana
Bensberg
Saunalandschaft
Sauna
Wellness

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mediterana" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: