Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 09.10.2006, 13:43 Uhr
  • |
  • Bonn

Mehr Zeit für Vorsorge und Pflege dank effizienter IT

Berufs-Arbeitsmedizinischer Dienst BAD und MTG Malteser: Trägergesellschaft optimieren die Effizienz ihrer IT mit TA Triumph-Adler.

(ots) - "Für die BAD liefern wir 2.500 Systeme und für die MTG sogar über 6.800 - beide Male deutschlandweit", sagt Frank Eismann, Geschäftsführer der TA Triumph-Adler Rheinland-Gruppe GmbH. Dabei handelt es sich um komplette EDV-Systeme mit den dazugehörenden Druckern, Kopierern, Fax- und Multifunktionsgeräten. Beide Kunden sparen mit dem neuen Konzept Betriebskosten im zweistelligen Prozentbereich.

Das Konzept des Nürnberger Document-Spezialisten überzeugte sowohl die Verantwortlichen des BAD, der mit über 170 Standorten in ganz Deutschland Marktführer für Dienstleistungen im Bereich Gesundheitsvorsorge und Arbeitsschutz ist, als auch die Malteser Trägergesellschaft, die an 50 Standorten Kliniken, Pflegedienste und -einrichtungen betreibt.

"Wer im Bereich Gesundheitsvorsorge oder Pflege tätig ist, hat den Menschen im Fokus und erwartet von seinem technischen Umfeld, dass es reibungslos funktioniert", zeigt Frank Eismann Verständnis für die Anforderungen der Kunden. "Wir haben bereits einen großen Erfahrungsschatz bei der Durchführung solch umfangreicher Projekte erworben. Innerhalb kürzester Zeit rüsten unsere Projektgruppen bundesweit mehrere tausend Arbeitsplätzen mit unterschiedlichsten Systemen aus", sagt der Geschäftsführer der TA Triumph-Adler Rheinland-Gruppe. Neben den erzielten Einsparungen war noch ein weiteres Argument für BAD und MTG entscheidend: die technische Steuerung der gesamten Bürokommunikation durch einen einzigen Servicepartner, der Reparaturen deutschlandweit innerhalb bestimmter Fristen nach klar definierten Vereinbarungen (den so genannten Service-Level Agreements) garantiert. Das Ergebnis ist eine höhere Verfügbarkeit der Systeme bei deutlich niedrigeren Kosten.

Effizienz dank Total Output Management

Mit dem Total Output Management (TOM), dem umfassenden Analysekonzept für effizientes Document Business von TA Triumph-Adler, lassen sich die Kosten für Drucken, Kopieren, Faxen, Scannen und Archivieren deutlich reduzieren. Der Clou: Hardware muss nicht mehr selbst gekauft oder geleast werden, denn das übernimmt TA Triumph-Adler mit einem auf die individuellen Anforderungen zugeschnittenen "All-in"-Mietvertrag und der Kunde bezahlt nur noch die tatsächlich gedruckten Seiten. TA Triumph-Adler liefert sowohl die Hardware als auch die Verbrauchsmaterialien, leistet die Serviceabsicherung für alle Systeme und löst alle Miet- und Serviceverträge ab. Mit dem Einsatz eines TOM-Konzepts lassen sich darüber hinaus effizientere Arbeitsabläufe sowie ein reduzierter Verwaltungsaufwand realisieren.

Neben BAD GmbH und Malteser Trägergesellschaft vertrauen bereits mehr als 450 Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland auf TA Triumph-Adler, um ihre Arbeitsprozesse effizienter und damit kostengünstiger zu gestalten. Rund 70 Prozent dieser Kunden betreut die TA Triumph-Adler Rheinland-Gruppe. Zu diesen gehören die Universitätsklinik Düsseldorf, die Diakonieklinik Frankfurt am Main, die Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim sowie viele weitere Dienstleister im Gesundheitswesen. Die Umsetzung leisten die spezialisierten Regionalgesellschaften des TA Triumph-Adler Konzerns, die an bundesweit 60 Standorten auch für den flächendeckenden Service sorgen.

(k.olbrisch)


 


 

TA
Triumph Adler
TOM
Total Output Management
EDV
Technik
IT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TA" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: