Weitere Artikel
Memoiren

Mein Leben – reif für den Film

Film-Biografien auf dem modernen Medium DVD sind die zeitgemäße Alternative zu Memoiren in Buchform. Sie eignen sich als persönliche Erinnerungen für Familie und Freunde ebenso wie als besonders geschätztes Promotion-Instrument im Geschäft.

Im Zenit ihres Lebens denken viele zurück an die Etappen der beruflichen Karriere und an private Höhepunkte. Kämpfe um Positionen, Glücksfälle oder auch Niederlagen, die später zu Triumphen gedreht werden konnten – in fast jeder Vita steckt genug Stoff für Hollywood oder die Studios in Babelsberg. Dazu die persönlichen Highlights wie Hochzeit, Geburten der Kinder, Familienfeste, große Reisen mit vielen unvergesslichen Erlebnissen oder Abenteuern. Ein Jammer, wenn diese Memoiren nicht für die Nachwelt konserviert werden.

Erfahrungen zeigen, dass Memoiren in Buchform sehr viel Mühe bereiten. Das Schreiben oder Diktieren der Erinnerungen erfordert viel Zeit, oft müssen viele Entwürfe verfasst, an den Texten lange gefeilt werden. Diese Aufgabe einem Profi, einen Journalisten oder Schriftsteller, zu übertragen ist ein Ausweg. Solche „Ghostwriter“ kosten nicht nur hohe Honorare. Man muss auch mit viel Glück genau den finden, der die eigenen Gedanken und Gefühle im richtigen Stil niederschreibt, der die eigene „Lebensphilosophie“ respektiert und deutlich macht.

Film-Biografie contra gedruckte Memoiren

Viel mehr Einfluss auf Form und Inhalt dieser Memoiren kann bei einer Film-Biografie ausgeübt werden. Da ist der Protagonist mit seiner ganzen Persönlichkeit authentisch im Mittelpunkt der Produktion. Er hat kontinuierlich Einfluss auf das Drehbuch seines Lebens und dessen Realisierung in der Form eines audio-visuellen Dokuments. Die Kölner Produktionsfirma „mausgrossfilm“ hat sich spezialisiert auf das Genre Film-Biografie und realisiert als erfahrener Dienstleister eindrucksvolle Filme über bemerkenswerte Lebensläufe.

„Wir erkunden in mehreren ausführlichen Gesprächen die wichtigen Stationen des Lebens unserer Auftraggeber, sichten Dokumente aus früheren Tagen wie Fotos, Amateurfilme, Zeugnisse und andere Dokumente. Wir konzipieren Drehbuch und Produktionsplan in enger Abstimmung mit dem Protagonisten und – falls gewünscht – seiner Familie bzw. seinen Vertrauten,“ schildert Klaus Josef Maus, einer der beiden Geschäftsführer der „mausgrossfilm“. Er nahm über viele Jahre verantwortungsvolle Positionen in der Medienbranche war, so u. a. als Chefredakteur des EXPRESS und Geschäftsführer von Unternehmen der audio-visuellen Branche.

Produktionen in Senderqualität

„Produziert wird die Film-Biografie nach den höchsten Standards, also in Senderqualität“, fügt Maus’ Partner Ulrich Gross hinzu. „Es kommt nur Equipment zum Einsatz, das auch den Anforderungen von WDR, RTL oder anderen Funkhäusern genügt. Und unser Team hinter der Kamera sowie im Studio besteht aus erfahrenen Profis, die für viele in- und ausländische Anstalten Reportagen, Dokumentationen und Filme gedreht haben.“ Ulrich Gross arbeitete u. a. als Reporter für den EXPRESS, war mehr als 20 Jahre Chefredakteur des TOP MAGAZIN Köln und verantwortete erfolgreich weitere Print- und Videoprojekte. „Filme über namhafte Familien-Dynastien erfordern besonders viel Aufmerksamkeit.“

Die DVDs mit den Film-Biografien der „mausgrossfilm“ sind lebendige und authentische Zeugnisse. Sie haben in der Regel eine Laufzeit von 45 Minuten, können aber auch kürzer oder länger produziert werden. „Das hängt ganz von den Wünschen der Auftraggeber ab“, sagen die beiden Unternehmer.

Weitere Informationen und der Pilotfilm „Mein Leben mit 1000 PS“: www.mausgrossfilm.de

(Redaktion)


 


 

Film
Film-Biografien
Memoiren
Dokumentationen
Filme
Lebens
Einfluss
Drehbuch
EXPRESS
Familien-Dynastien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Film" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: