Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Mikrodarlehen

Kleine Unternehmen können Mikrodarlehen beantragen

(ddp-nrw). In 17 Startercentern in Nordrhein-Westfalen können Gründer von Kleinstunternehmen jetzt Mikrodarlehen der NRW.Bank beantragen. Wie Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) und der Vorstandsvorsitzende der NRW.Bank, Dietmar P. Binkowska, am Dienstag gemeinsam mitteilten, soll das Angebot nach erfolgreicher Pilotphase auf ganz Nordrhein-Westfalen ausgeweitet werden.

Mikrodarlehen werden in einer Höhe zwischen 5000 und 25 000 Euro angeboten. «Hiermit schließen wir eine Lücke bei der Finanzierung von Kleinstgründungen und erproben neue Wege bei der Gründungsfinanzierung. Gerade Gründer mit kleinem Kreditbedarf hatten oft Probleme mit einer Finanzierung über die Hausbank», sagte Thoben.

Das Programm richtet sich den Angaben zufolge an natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen, die ein Kleinstunternehmen gründen, an Kleinstunternehmen, die weniger als drei Jahre bestehen, sowie an erneute Unternehmensgründungen, soweit keine Verpflichtungen aus vorherigen Gründungsvorhaben bestehen.

(startercenter.nrw.de)

(Redaktion)


 


 

Mikrodarlehen
Christa Thoben
NRW Bank
Dietmar P. Binkowska

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mikrodarlehen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: