Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 17.06.2010, 17:37 Uhr
  • |
  • Stuttgart/Düsseldorf
  • |
  • 0 Kommentare
Koalitionen

Mappus kritisiert in NRW geplante rot-grüne Minderheitsregierung

(ddp-nrw). Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) hat die geplante rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen scharf kritisiert. Die Verhandlungen liefen auf eine bewusste Entscheidung der SPD für die «politische Instabilität im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands» heraus, erklärte Mappus am Donnerstag in Stuttgart.

«Hannelore Kraft entscheidet sich damit gegen die Interessen der Menschen in Nordrhein-Westfalen und scheint sich vor den machtpolitischen Karren der Bundes-SPD spannen zu lassen», sagte er. Kraft sei dabei, sich «in ein rot-rot-grünes Tolerierungs-Abenteuer zu stürzen, das sie noch vor drei Tagen ausschloss».

SPD-Landeschefin Hannelore Kraft und Grünen-Fraktionschefin Sylvia Löhrmann hatten am Donnerstagnachmittag in Düsseldorf überraschend angekündigt, eine rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen zu bilden. Am 13. oder 14. Juli soll die Wahl von Kraft zur Regierungschefin stattfinden.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Kraft
Nordrhein-Westfalen
Minderheitsregierung

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kraft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: