Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
MMC

Käufer für Magic Media Company

Das Bieterverfahren um den Filmstudiobetreiber Magic Media Company (MMC) scheint zu einem Ende zu kommen. Die Sparkasse KölnBonn, die die MMC im Jahre 2008 übernommen hatte, will an die Deutsche Unternehmensbeteiligungen AG (Dubag) verkaufen. Was nicht zuletzt auch dazu dient, Auflagen seitens der EU zu erfüllen.

Laut „Bonner Generalanzeiger“ haben somit die Euro-Media-Group sowie MP Medienparks NRW das Nachsehen. Was insofern überrascht, kommen die beiden doch aus der Medienbranche, während die Dubag als branchenfremd eingestuft wird.

Sie hat aber wohl das beste Angebot abgegeben. Das allerdings der Zustimmung der Vermieter des von MMC genutzten Coloneum in Köln-Ossendorf bedarf, die Zeichner einer der berüchtigten Oppenheim-Esch-Fonds sind.

Dessen Geschäftsführer Yorck Otto sähe die MMC lieber in den Händen erfahrener Medienleute. Kontakte zur Dubag konnte er bislang nicht bestätigen.

(Redaktion)


 


 

Yorck Otto
Magic Media Company
MMC

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Yorck Otto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Neo
26.12.12 11:56 Uhr
Medienparks NRW....

.... Besteht aus zwei ehemaligen Mitarbeitern von MMC, dass nennt sich dann Erfahrung?

 

Entdecken Sie business-on.de: