Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle
Weitere Artikel
Kultur

Festival «Moderne Tanztage Ungarn» findet in Köln statt

(ddp-nrw). Herausragende Vertreter der aktuellen ungarischen Tanz-Szene sind im Juni in Köln zu erleben. Die Modernen Tanztage Ungarn sind einer der Höhepunkte des Festivals «Scene Ungarn in NRW», wie Kölns Kulturdezernent Georg Quander am Mittwoch mitteilte. Alle zwei Jahre ist ein anderes europäisches Land und seine Kultur zu Gast in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr steht Ungarn im Mittelpunkt des landesweiten Festivals, das seit April vom NRW KULTURsekretariat Wuppertal und 13 weiteren Städten im Land präsentiert wird.

Vom 2. bis 6. Juni zeigen ungarische Tänzer ihre Performances im Kölner Arkadas Theater sowie am 18. und 19. Juni in der Halle Kalk des Schauspiels. Zu sehen ist eine repräsentative Auswahl des aktuellen Tanzes in Ungarn mit Künstlern von internationalem Ruf, hieß es. Dazu gehören Márta Ladjánszki, Ferenc Fehér, das Rita Góbi Ensemble, Kristóf Szabó und Gyula Berger, den der Verband der ungarischen Tanzschaffenden in diesem Jahr für seine Tätigkeit in den Bereichen Tanzpädagogik und Tanzforschung ausgezeichnet hat.

Interessenten können einen Festivalpass zum Vorzugspreis für 49 Euro erwerben, der den Eintritt zu jeder Aufführung im Arkadas Theater ermöglicht.

(Internet: scene-ungarn.de)

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Moderne Tanztage Ungarn
Festival Juni
Ungarn
Modernen Tanztage
Köln
Arkadas Theater

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Moderne Tanztage Ungarn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: