Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bezahl-Inhalte im Netz?

Branchentreffen „Web de Cologne“ diskutierte Zukunftsfragen des Internets

Der Internet-Nutzer wird nur für personalisierte und spezialisierte Informationen zahlen; die Basisinformation wird weiterhin kostenfrei beziehungsweise werbefinanziert angeboten werden. Video on Demand kann seine Erlöse in den nächsten fünf Jahren verdreifachen. Diese Thesen standen im Mittelpunkt des Netzwerktreffens „Web de Cologne“ am 02.12.2009.

55 Branchenexperten diskutierten über die Statements von Tobias Kaufmann , stellvertretender Ressortleiter Online Kölner Stadt-Anzeiger / ksta.de, Marc Schröder, Geschäftsführer RTL interactive und Jan Webering, COO der YOC AG unter der Moderation von Torsten Zarges, Köln-Korrespondent des Medien-Fachdienstes Kress.

Web de Cologne ist eine Initiative von Kölner Unternehmen, die in oder mit digitalen Medien Erlöse erzielen. Sie umfasst die eigenständigen Online-Unternehmen denkwerk, kalaydo .de und Pixelpark, die Online-Geschäftsbereiche der drei großen Kölner Medienunternehmen, ksta.de, RTL interactive und WDR Mediagroup digital sowie das Medienmanagement-Institut (memi) der Hochschule Fresenius.

Die Wachstumsbranche „Online“ ist ein relevanter Wirtschaftsfaktor für Köln. Die Netzwerktreffen starteten im Sommer 2009 mit dem Thema „Was ist Online-Werbung wert?“. Eingeladen sind Führungskräfte von Online-Unternehmen aus dem Großraum Köln, die neue Kontakte knüpfen, alte intensivieren und aktuelle Themen der Branche diskutieren.

Das immense Potenzial dieser Branche wird kaum öffentlich wahrgenommen, so dass sich die Beteiligten zum Handeln veranlasst sehen. Ziele der Initiative sind daher neben der Vernetzung und Geschäftsentwicklung auch die bessere Sichtbarkeit der Online-Branche und die generelle Stärkung des „Online-Valleys“ rund um Köln durch verbesserte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Die Initiative hat bereits das Interesse der Politik gefunden; so unterstützte die Stadt Köln die Netzwerk-Treffen und sagte deren Wirtschaftsdezernent Dr. Norbert Walter-Borjans die Fortsetzung und Erweiterung der Kooperation zu. Der Clustermanager Medien NRW, Marc Ziegler, stellte die Unterstützung durch die Mediencluster NRW GmbH und die Zusammenarbeit bei Projekten in Aussicht.

(Redaktion)


 


 

Cologne
Initiative
Netzwerktreffen
Kooperation
Online-Unternehmen
Köln
Branche
Web de Cologne
Video on Demand

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cologne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: