Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bildung

Neue Lehrpläne und Schulbücher wegen verkürzter Abiturzeit

(ddp-nrw). Schulministerin Barbara Sommer (CDU) hat Details zur Umsetzung des Abiturs nach zwölf Jahren vorgestellt. «Durch die Schulzeitverkürzung mussten insbesondere die Lehrpläne für die Sekundarstufe I am Gymnasium umgestaltet werden», sagte Sommer am Mittwoch in Düsseldorf. Bei der Erarbeitung der neuen Lehrpläne wurden demnach alle Inhalte überprüft. Nun ersetzten die neuen «schlanken» Kernlehrpläne die bisherigen umfangreichen inhaltlichen Vorgaben und didaktischen Empfehlungen.

«Wir haben den Unterrichtsstoff des entfallenden Schuljahres nicht einfach auf die anderen Jahrgänge verteilt», sagte Sommer weiter. Die Schulzeitverkürzung bedeute, «dass der Unterricht selbst auf den Prüfstand gestellt und in Teilen neu definiert werden musste», fügte die Ministerin hinzu.

Die Umstellung der Lehrpläne hat auch Auswirkungen auf die Schulbücher. «Wesentliche Aufgabe eines guten Schulbuches ist es, Lernangebote zu unterbreiten. Deshalb werden in den neuen Schulbüchern die unverzichtbaren Inhalte deutlich ausgewiesen und von den fakultativen Angeboten optisch klar abgegrenzt», sagte die Schulministerin. Zudem würden die Verlage den Lehrern zusätzliche Hilfen für die Stoffverteilung im Schuljahr zur Verfügung stellen.

(Redaktion)


 


 

neue Lehrpläne
verkürzter Abiturzeit
Barbara Sommer
Schulzeitverkürzung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "neue Lehrpläne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: