Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
DEHOGA

Olaf Offers ist neuer DEHOGA-Präsident in Nordrhein-Westfalen

Neuer Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) in Nordrhein-Westfalen ist Olaf Offers. Der 61-jährige gebürtige Ostwestfalen ist Nachfolger von Helmut Otto, der nach neunjähriger Amtszeit nicht mehr kandidierte, wie der Verband am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Vizepräsident wurde erneut Hans-Dietmar Wosberg, Uwe Plöger bleibt Schatzmeister. Otto wurde zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Der nordrhein-westfälische DEHOGA als größter Landesverband der Organisation spricht für 44 000 Betriebe mit einem Umsatz von über elf Milliarden Euro und mehr als 185 000 Arbeitnehmer.

Dem DEHOGA und der Branche ist Offers den Angaben zufolge schon seit langem in verschiedenen Funktionen verbunden. Bis Anfang 2007 habe er acht Jahre lang der Fachgruppe Hotels und Tourismus NRW als Sprecher vorgestanden, sei Vizepräsident des DEHOGA Nordrhein und Mitglied sowohl im Präsidium des Landesverbands als auch in der Tarifkommission gewesen. Nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland, unter anderem bei Steigenberger, Hilton und Penta, arbeitet Offers den Angaben zufolge seit 1993 an der Spitze unterschiedlicher Häuser des Accor-Konzerns.

Offers, Vater einer erwachsenen Tochter, lebt mit seiner Frau in Brühl. Er leitet im fünften Jahr den Sofitel Quellenhof in der Kaiserstadt Aachen.

(Redaktion)


 


 

DEHOGA
Olaf Offers
neuer DEHOGA-Präsident
Gaststättenverband
Helmut Otto
Hans-Dietmar Wosberg
Uwe Pl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DEHOGA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: