Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Einzelhandel

ver.di-Tarifkommission stimmt Tarifabschluss im NRW-Einzelhandel zu

(ddp-nrw). Die Große Tarifkommission der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat das am 25. Juli erzielte Tarifergebnis für den Einzelhandel mit großer Mehrheit angenommen. Damit werde der Tarifvertrag jetzt auch formal in Kraft treten, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft am Dienstag in Düsseldorf.

Die Tarifvereinbarung für die rund 400.000 Beschäftigten der Branche in NRW sieht unter anderem vor, dass die Löhne, Gehälter und Auszubildendenvergütungen ab dem 1. Mai 2008 rückwirkend um drei Prozent angehoben werden. Für die Monate Mai 2007 bis April 2008 erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 400 Euro. Die Laufzeit des Lohn - und Gehaltstarifvertrages endet am 30. April 2009.

Vereinbart wurde weiterhin, dass der gekündigte Manteltarifvertrag ab dem 1. Januar 2007 mit einer Laufzeit bis zum 31.Dezember 2010 wieder in Kraft gesetzt wird. Damit bleiben die Spät- und Nachtöffnungszuschläge von Montag bis Samstag erhalten. Geändert wurde die zuschlagspflichtige Arbeitszeit am Samstag. Diese beginnt jetzt erst ab 18:30 Uhr statt bisher um 14:30 Uhr. Die Beschäftigten in den Verkaufsstellen erhalten dafür 2009 und 2010 einen materiellen Ausgleich in Form einer Vorsorgeleistung in Höhe von 150 Euro pro Jahr.

Icon/Foto: © ChristianSchwier.de - Fotolia.com

(Redaktion)


 


 

ver.di
Tarifkommission
Tarifabschluss
NRW-Einzelhandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ver.di" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: