Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Statistik

Nachfrageschwäche in NRW-Industrie hält an

(ddp-nrw). Die Nachfrageschwäche in der nordrhein-westfälischen Industrie hält an. Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe waren im Oktober 2009 preisbereinigt um 14 Prozent geringer als im Oktober des Vorjahres, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Die Bestellungen aus dem Inland lagen um 11 Prozent und die aus dem Ausland um 17 Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie es hieß.

Den Angaben zufolge war die Nachfrageentwicklung auch im Oktober in allen Industriebereichen geringer als vor Jahresfrist. Insbesondere bei den Herstellern von Investitionsgütern zeigten sich im Jahresvergleich erhebliche Rückgänge, während im Vorleistungsgüterbereich sowie bei den konsumnahen Ge- und Verbrauchsgütern geringere Abschläge zu verzeichnen waren.

(ddp)


 


 

Oktober
Vorjahres
Nachfrageschwäche
NRW-Industrie
Industrie
Nachfrageentwicklung
Gebrauchsgüter
Verbrauchsgüter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oktober" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: