Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kommunen

NRW-Kommunen bekommen Preis für sparsame Beleuchtung

(ddp-nrw). Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) zeichnet sechs NRW-Kommunen für ihre energieeffiziente Stadtbeleuchtung aus. Bergisch Gladbach, Düsseldorf, Geseke, Heiligenhaus, Köln und Lippstadt gehören zu den bundesweit 18 Preisträgern, die auf der kommunalen Klimakonferenz am 3. Juni in Berlin prämiert werden sollen, wie das Bundesumweltministerium am Sonntag mitteilte. Für die Umsetzung neuer Projekte können die Städte und Gemeinden zur Belohnung nun Fördermittel aus dem Umweltinnovationsprogramm beantragen.

 «Für die Beleuchtung von Straßen und Plätzen wird derzeit noch jede Menge Energie verschwendet und das Klima unnötig belastet», sagte Gabriel. Mit dem Bundeswettbewerb wolle man darauf aufmerksam machen, «welche Effizienzpotenziale in den Städten und Gemeinden bestehen, die zu erschließen sich auch wirtschaftlich lohnt, allein schon durch die enorme Energieeinsparung, die mit dem Einsatz moderner Beleuchtung verbunden ist», sagte der Minister.

Noch immer werden für die Straßenbeleuchtung in Deutschland rund drei bis vier Milliarden Kilowattstunden verbraucht. Dies entspricht dem Stromverbrauch von rund 1,2 Millionen Haushalten und einer Klimabelastung von über zwei Millionen Tonnen CO2 pro Jahr.

(ddp)


 


 

NRW-Kommunen
Kommunen
Preis für sparsame Beleuchtung
Stadtbeleuchtung
Klimakonferenz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW-Kommunen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: