Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Spargel

Landwirtschaftskammer: Endlich ausreichend Spargel aus NRW

(ddp-nrw). Drei Wochen vor dem Ende der Spargelsaison ist endlich ein ausreichendes Angebot des weißen Gemüses aus Nordrhein-Westfalen vorhanden. Nach einem zähen Saisonstart mit knapper Ware und hohen Preisen könnten die 458 Spargelerzeuger in NRW jetzt in allen Qualitäten und Sortierungen in ausreichender Menge liefern, teilte die Landwirtschaftskammer am Freitag in Bonn mit.

Bis 24. Juni, dem sogenannten Spargelsilvester, wird Spargel gestochen. Danach müssen sich die Pflanzen erholen und Kräfte für das nächste Jahr sammeln. Die Ernte wird nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer NRW deutlich geringer ausfallen als im vergangenen Jahr, was aber auch an den ungewöhnlich hohen Erträgen des Vorjahres liegt.

Spargel wächst in Nordrhein-Westfalen auf knapp 4000 Hektar, das ist rund ein Fünftel der deutschen Anbaufläche von 22 000 Hektar. NRW liegt damit nach Niedersachsen auf Platz zwei in Deutschland.

Die Deutschen sind Europameister beim Spargelverzehr. Die privaten Verbraucher hatten 2009 mit fast zwei Kilogramm je Haushalt etwas mehr frischen Spargel eingekauft als im Jahr zuvor. Im Vorjahr betrug die Erntemenge von deutschen Feldern 98 000 Tonnen Spargel. In NRW waren es etwa 16 500 Tonnen.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

NRW
Spargel
Landwirtschaftskammer
Nordrhein-Westfalen
Vorjahr

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: