Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Nahverkehr

Weniger Fahrgäste im Nahverkehr bei NRW-Verkehrsunternehmen

(ddp-nrw). Im Jahr 2009 sind in Nordrhein-Westfalen über 2,4 Milliarden Fahrgäste mit Bussen und Bahnen im öffentlichen Liniennahverkehr unterwegs gewesen. Dies entspricht durchschnittlich 6,7 Millionen Fahrten täglich. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, sank die Zahl der Fahrgäste gegenüber 2008 um 0,3 Prozent.

Die Beförderungsleistung lag bei 20 Milliarden Personenkilometern und damit um 1,6 Prozent niedriger als im Vorjahr, durchschnittlich wurden 2009 je Fahrt 8,2 Kilometer zurückgelegt.

Straßen-, Stadt- und U-Bahnen wurden mit 726 Millionen Personen (+1,0 Prozent) häufiger genutzt als 2008. Der Omnibusnahverkehr blieb mit fast 1,5 Milliarden Fahrgästen gegenüber dem Vorjahr konstant. Im Nahverkehr mit Eisenbahnen einschließlich S-Bahnen sank die Fahrgastzahl dagegen um 4,3 Prozent auf 319 Millionen Fahrgäste.

Ursache für diesen Rückgang ist die Vergabe von Eisenbahn-Nahverkehrslinien in Nordrhein-Westfalen an Verkehrsunternehmen aus anderen Bundesländern. Ihre Fahrgastzahlen werden seither an deren Unternehmenssitz gezählt. In NRW sind 101 größeren Nahverkehrsunternehmen angesiedelt.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Fahrgäste
NRW-Verkehrsunternehmen
Nordrhein-Westfalen
Vorjahr
Fahrgastzahl
Nahverkehr
Omnibusnahverkehr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrgäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: