Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Rüttgers berät mit Fiat-Chef über Opel-Zukunft

(ddp-nrw). Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) und Fiat-Chef Sergio Marchionne sind am Sonntag in Köln zu einem Gespräch über die Zukunft des angeschlagenen Autobauers Opel zusammengekommen. Ein Sprecher der Düsseldorfer Staatskanzlei bestätigte einen entsprechenden Bericht der «Bild»-Zeitung (Montagausgabe). Zu den Inhalten des Gesprächs machte er keine Angaben.

Aus Unternehmenskreisen erfuhr die Zeitung, dass Marchionne um die Zustimmung des Ministerpräsidenten für die Umsetzung seines Sanierungskonzeptes für den Autobauer geworben hat. Bei dem Treffen in Köln erklärte der Fiat-Chef demnach, alle Opel-Standorte in Deutschland halten zu wollen. Bis Mittwoch müssen Kaufinteressenten Übernahmeangebote an Mutterkonzern General Motors abgegeben haben. Opel beschäftigt in Bochum 5000 Menschen.

(ddp)


 


 

Jürgen Rüttgers
Opel
Fiat
Sergio Marchionne
Sanierungskonzept
General Motors

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jürgen Rüttgers" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: