Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Opel zieht alle Bürgschaftsanträge in Europa zurück

(ddp). Der angeschlagene Autohersteller Opel zieht alle Bürgschaftsanträge in Europa zurück. Es habe sich gezeigt, dass der Vorgang weit komplexer und langwieriger sei als zunächst erwartet, und noch immer lägen keine Ergebnisse vor, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Unter diesen Umständen hätten der Mutterkonzern General Motors und Opel entschieden, die Finanzierung intern zu regeln. Damit sei «der Weg frei für eine schnelle Umsetzung des Zukunftsplans», heißt es in der Mitteilung.

Opel-Chef Nick Reilly äußerte heftige Kritik an der Entscheidung der Bundesregierung, dem Unternehmen keine Staatsbürgschaft zu gewähren. «Die Entscheidung der deutschen Regierung letzte Woche war eine Enttäuschung für uns», sagte er. Er fügte hinzu: «Man hatte uns deutlich gemacht, dass die Bürgschaften, die andere europäische Unternehmen im Rahmen eines EU-Programms zur Abmilderung der gegenwärtigen Wirtschaftskrise erhalten haben, genauso für Opel zur Verfügung stehen würden. Nach einem sehr langen, von den Regierungen vorgegebenen Prozess, stellt sich nun heraus, dass dies nicht der Fall ist.»

Neue zeitaufwendige, komplexe Verhandlungen und eine weiterhin ungesicherte Finanzierung könne sich Opel aber nicht erlauben, sagte Reilly. Der Manager fügte hinzu, dass die vor rund zwei Wochen mit den Arbeitnehmervertretungen in Europa geschlossenen Sanierungsvereinbarungen nicht an die Bürgschaften gebunden seien.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Nick Reilly
Opel
Bürgschaften
Entscheidung
Europa
Finanzierung

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nick Reilly" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: