Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Expansion mit Hindernissen

Oppenheim setzt Mallorca auf die Warteliste

Holding in Luxemburg

Die Nachricht, Sal. Oppenheim werde eine Holding im Bankenparadies Luxemburg gründen, alarmierte nicht nur die Finanzwelt sondern auch die Banker im Kölner Finanzzentrum Unter Sachsenhausen, dem Sitz des Unternehmens. Aber Graf Krockow beschwichtigte: nur ein kleiner Stab von Mitarbeitern werde zur neuen Sal. Oppenheim jr. & Cie. S.C.A. in das kleine Großherzogtum ziehen. Köln und Frankfurt sollen die Zentralen bleiben. „Als europäischer und international anerkannter Finanzplatz ist Luxemburg ein idealer Standort für den weiteren Ausbau unseres Geschäfts. Über die Bündelung in einer Gesellschaft lassen sich alle Aktivitäten zentral steuern und die Expansionsstrategie effizient vorantreiben“, beruhigte der Graf. Im „Handelsblatt“ klagte er: „Nicht alle ausländischen Kunden finden es gut, dass auch bei uns täglich bis zu 4.000 Kontenabfragen möglich sind“.

Neue Büros around the world

Statt auf Mallorca und in Marbella will Sal. Oppenheim noch in diesem Jahr ein Büro in Warschau eröffnen und ein Family Office in der Schweiz. Family Offices sind spezielle Betreuungszentren für wohlhabende Familienvermögen, in denen Finanzexperten ihren Kunden helfen, ihre Millionen möglichst risikoarm und profitabel zu disponieren. Auch für die Klientele in Fernost ist die Eröffnung eines Family Office in Hongkong geplant. Die Kölner Privatbankiers untersuchen weiter die Chancen, sich in Weißrussland und der Ukraine zu etablieren.

Westeuropa und die USA sind bereits in ihrem Portfolio gut vertreten: in Frankreich übernahm Sal. Oppenheim die Asset-Management-Gesellschaft Financiére Atlas. In Südtirol sind die Kölner Partner der Prada-Bank, in London an der Hedge Fonds-Company IAM (Integrated Asset Management) beteiligt. Auch in Prag gibt es inzwischen eine Dependance. In den USA besitzen die Kölner einen zehnprozentigen Anteil an der Investmentbank Miller Buckfire, einem Spezialhaus für M & A (Fusionen und Übernahmen) sowie Financial Restructuring ( Beratung bei komplexen Refinanzierungsmaßnahmen bei „Schieflagen“).

(Ulrich Gross)


 


 

Oppenheim
Ausland
Finanzen
Nachrichten aus Unternehmen
Mallorco
Luxenburg
Geldbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oppenheim" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von MBA
11.07.07 13:13 Uhr
Oppenheim - gegründet in Bonn

Das Bankahus Oppenheim wurde 1789 in Bonn gegründet - daher stimmt die Aussage "Herz der Bank ist und bleibt jedoch Köln – und das seit 1789, also seit 218 Jahren" nicht. Erst 1798 verlegte das Bankhaus den Sitz nach Köln.

von Wigand v.Bremen
29.01.10 15:37 Uhr
Posse

Aus heutiger Sicht eine wirkliche Posse aus der kölner Provinz

 

Entdecken Sie business-on.de: