Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Parteien

FDP berät auf Parteitag Wahlprogramm und wählt neuen Landesvorstand

(ddp-nrw). Die nordrhein-westfälische FDP will sich bei ihrem Landesparteitag am Wochenende in Siegen auf die Landtagswahl am 9. Mai einstimmen. Am Samstag (13. März, ab 10.00 Uhr) beraten die rund 400 Delegierten ihr Wahlprogramm. Die Liberalen fordern unter anderem einen Ausbau der Kinderbetreuungsangebote, die Schaffung einer regionalen Mittelschule sowie Steuersenkungen.

Am Sonntag (14. März, ab 9.30 Uhr) steht die Neuwahl des Landesvorstands auf der Tagesordnung. FDP-Landeschef Andreas Pinkwart tritt zur Wiederwahl an. Der neue Generalsekretär Joachim Stamp soll offiziell in sein Amt gewählt werden. Er war bereits im Februar als kommissarischer Nachfolger von Christian Lindner angefangen, der zum Generalsekretär der Bundes-FDP aufgestiegen war. Am Sonntag wird auch der FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle in Siegen als Redner erwartet. Der Außenminister steht wegen seiner Mitnahmepraxis bei Auslandsreisen in der Kritik.

Die nordrhein-westfälische FDP regiert in Düsseldorf seit 2005 gemeinsam mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU). Die Liberalen wollen das schwarz-gelbe Regierungsbündnis, das laut Umfragen derzeit keine Mehrheit hat, fortsetzen. Aber auch andere Koalitionen schließt die FDP bisher nicht kategorisch aus. Eine förmliche Koalitionsaussage soll erst Anfang Mai beschlossen werden.

(ddp)


 


 

Joachim Stamp
FDP
Liberalen
Generalsekretär
Parteitag Wahlprogramm
März
Sonntag
Landesvorstand

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Joachim Stamp" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: