Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle
Weitere Artikel
Kabarett

Wilfried Schmickler tritt im Porzer Rathaussaal auf

Drei Jahrzehnte auf Tour durch Deutschland: zuerst mit den legendären „Matsche, Wörks und Pullrich“, dann im „3Gestirn“ und seit 2002 als Solist. Wilfried Schmickler gehört zum Stammpersonal der „Mitternachtsspitzen“.

Jeden Montag um kurz vor 11 stellt er auf WDR 2 die Montagsfrage, beliefert regelmäßig den Schrägstrich im WDR 5-Morgenecho und moderiert viermal im Jahr für WDR 5 „Hart an der Grenze“ aus Goch am Niederrhein. Er ist regelmäßiger Gast in allen deutschen Kabarett-Sendungen und seine drei bisherigen Solo-Programme haben Fernsehen und Radio mehrfach gesendet.

Pünktlich zum 30jährigen Bühnenjubiläum präsentiert er nun sein viertes Solo-Programm mit dem Titel „Es war nicht alles schlecht“. Ein kabarettistischer Blick zurück nach vorn. Zwei Stunden vom Alten das Beste und vom Neuen das Neueste.

Am 28 Mai 2010 tritt der Kabarettist um 20 Uhr im Porzer Rathaussaal auf. Die Eintrittskarten zum Preis von 21,60 Euro gibt es an der Theater- und Konzertkasse Porz.

Quelle: Stadt Köln

(Redaktion)


 


 

WDR
Kabarett-Sendungen
Prügel
Wilfried Schmickler
Porzer Rathaussaal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WDR" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: