Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel

PR-Berater lotsen durch den Dschungel

BonnSoir – Das Mittelstandsnetzwerk Bonn-Rhein-Sieg e. V.: „Exklusiv und an historischem Ort“, so Michael Brix, Vorstandsmitglied von BonnSoir, haben die Netzwerker das Thema „Public Relations – das Tor zum Markt“ den mittelständischen Unternehmern in der Villa Hammerschmidt präsentiert.

Professionell betriebene Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Mittelständler zunehmend an Bedeutung. Der dringende Appell von Udo Seidel, stellvertretender Landesgruppenvorsitzender der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) an die Anwesenden, sich an die Berufs- und Werteethik der Public Relations zu halten, brachte den Einstieg in eine lebhafte Diskussion der Talkrunde mit den Gästen.

Die Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens müsse wie ein guter Unternehmer sein: wahrhaftig, redlich, verschwiegen. „Keine Vorteilsnahme, kein Product Placement“, so Seidel. Der Medienmarkt mache zurzeit viele Angebote, die dem widersprächen. Vom Product Placement bis hin zum so genannten „Druckkostenzuschuss“, der beim Abdruck einer Pressemitteilung berechnet wird, würden viele Wege beschritten, die bedenklich seien und die die journalistische Qualität beeinflussten. Lasse man sich als Unternehmen darauf ein, stehe die eigene Glaubwürdigkeit auf dem Spiel. Die Grenzen seien mit der strikten Trennung von Redaktion und Anzeigenredaktion ganz klar gesetzt, erklärte Markus Wohler, Senior Manager PR Communications bei TNT Express, auf die Nachfrage von Moderatorin Gudrun Loeb.

Wichtig sei, so Wohler weiter, persönliche Kontakte zu den Journalisten aufzubauen und zu pflegen, aber auch, selbstkritisch zu seinem Produkt zu stehen. Professor Dr. Uwe Braehmer, Fachhochschule Bonn Rhein-Sieg, wies auf die vielfältigen Felder der PR-Arbeit außerhalb der klassischen Pressearbeit hin, die von der Direktkommunikation über Weblogs bis hin zur Nachbarschaftszeitung reichen könnten. Laut DPRG hat der Raum Köln/Bonn-Rhein-Sieg die bundesweit höchste Dichte an Öffentlichkeitsarbeitern. Ein Unternehmen sollte sich also bestimmte Auswahlkriterien bei der Suche nach einer geeigneten PR-Beratung setzen und sich auf eine langfristige Beratungsbeziehung einzulassen. „Im Dschungel der Kommunikation braucht man eben einen Lotsen, der hilft“, meinte Seidel.

(Die Wirtschaft)


 


 

pr berater
bonnsoir
mittelstandsnetzwerk
bonn
rhein sieg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "pr berater" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: