Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Tagesmeldung 24.03.2011

Altbauten besser abreißen +++ Probleme bei Auto-Zulieferern +++ Geister vor Gericht

Aktuelle Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammengefasst. Heutige Themen: einstürzende Altbauten, Autoproduktion gedrosselt und schreibende Geister

Einstürzende Altbauten

„Impulse für den Wohnungsbau“ ist eine Gemeinschaftskampagne der Verbände der Bau- und Immobilienbranche mit Gewerkschaft IG Bau sowie dem Deutsche Mieterbund.

Besser abreißen als sanieren – zu diesem Fazit gelangt denn auch eine Studie der Kieler „Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen“, die für die Kampagne in Auftrag gegeben wurde.

Die liefert denn auch das passende Zahlenmaterial. Beim Wohnungsneubau kostet der Quadratmeter im Schnitt zwischen 1075 und 1350 Euro. Die Sanierung eines Altbaus hingegen kostet nochmals 270 Euro pro Quadratmeter mehr. Damit hätte die Studie ihren Zweck wohl voll erfüllt.

Autoproduktion gedrosselt

Angesichts der Krise in Japan droht deutschen Unternehmen Kurzarbeit, weil japanische Zulieferer mehr und mehr Probleme bekommen.

Bei Opel sind im Werk Eisenach bereits Schichten ausgefallen. VW rechnet mit Problemen, hat aber einen Plan B in der Schublade, der das Ausweichen auf andere Zulieferer vorsieht. Mit gebremstem Schaum müssen momentan auch Peugeot Citroen und General Motors agieren.

Branchenprimus Toyota ist am ärgsten gebeutelt. Die Produktion in Japan steht still, 140.000 Autos sind nicht gefertigt worden. Und die Einführung weiterer Modelle des „Prius“ musste in Japan verschoben werden.

Schreibende Geister

Sie arbeiten im Hintergrund. Im stillen Kämmerlein. Sind Schattenmänner und Schattenfrauen. Und stehen plötzlich dank Freiherr von und zu Guttenberg mittenmang im Rampenlicht.

Wir reden über Ghostwriter, die für ihr Tun mehr verdienen als so mancher Autor. 10.000 Euro aufwärts kostet etwa eine Dissertation.

Vor Gericht trafen sich jetzt zwei Ghostwriter-Agenturen. Die eine warf der anderen vor, in der Werbung das irreführende, weil nicht stimmende Wort Marktführer zu nutzen. Der Konter: einer der leistungsfähigsten, umsatzstärksten und erfolgreichsten Auftragsschreiber sei ebenso unrechtmäßig. Der Richter hatte das Wort und schlug vor, beide sollten sich zur „martkführenden Gruppe“ zählen. Ein echter Wortakrobat!

(Redaktion)


 


 

Opel
VW
Peugeot Citroen
General Motors
Probleme
Japan
Kurzarbeit
Auto-Zulieferer
Altbauten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Opel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: