Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Wirtschaftsjunioren Köln

Ralph Friederichs neuer Vorsitzender der WJ Köln

Auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung am 24. Oktober wählten die Wirtschaftsjunioren Köln ihren Vorstand für das kommende Jahr und gaben einen Einblick in vergangene und bevorstehende Projekte. Gastgeber war die Gothaer. Traditionell wechseln die Wirtschaftsjunioren Köln alljährlich ihren Vorsitzenden. „One year to lead“ nennt sich dieses Prinzip, das dafür sorgt, dass es ständig frische Impulse gibt und dass das ehrenamtliche Engagement noch Platz für Familie und Beruf lässt.

Denn gerade als Vorsitzender eines der mitglieder- und projektreichsten Kreise der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), dem größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren, hat man in Köln eine Menge zu tun. So gilt es, viel Zeit in Projekte wie den Ausbildungsmarkt, die Kulturbörse oder den Unternehmerkongress zu investieren, die Interessen der Wirtschaftsjunioren Köln auf Landes- und Bundesebene zu vertreten, sich in lokalpolitische Themen einzumischen und noch vieles mehr.

Diese zeitintensive aber zweifelsohne auch sehr spannende Aufgabe übernimmt im kommenden Jahr – übrigens dem Jahr, in dem die Wirtschaftsjunioren ihr 50-jähriges Jubiläum feiern – Ralph Friederichs. Der 33-jährige Geschäftsführer der Cyberdyne IT GmbH war lange Zeit Leiter des Arbeitskreises „Wirtschaftspolitik“. 2008 steht er an der Spitze der Kölner Wirtschaftsjunioren. Aber natürlich nicht allein. In seiner Funktion wird er in erster Linie von seinem Stellvertreter André Wefers und dem Past President Thomas Lierz sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern Christiane Henneken, Maik Pfingsten und Henning Schäle unterstützt. Zusammen hat sich dieses Sechsergespann eine Menge vorgenommen, wie Ralph Friederichs bestätigt: „Zunächst einmal ist es uns wichtig, unserer Verantwortung als Interessenvertretung gerecht zu werden.“ Und weiter: „Ferner haben wir uns auf die Fahne geschrieben, unseren Bekanntheitsgrad auszubauen, unsere Vereinsarbeit nachhaltiger zu finanzieren und unsere Mitglieder noch besser zu betreuen.“

Eine gute Idee, denn im kommenden Jahr gibt’s wieder viel zu tun: das herausragendste Ereignis wird dabei sicherlich das 50-jährige Juniorenjubiläum sein. Geplant sind derzeit ein großer Empfang sowie eine große Juniorengala im Herbst. Parallel dazu wollen die Junioren aber natürlich auch wieder ihre erfolgreichen Projekte wie den Ausbildungsmarkt, die Kulturbörse, den Existenzgründerpreis oder das jüngste Projekt 42Tausend umsetzten. Ferner wurde die Kölner Wirtschaftsjuniorin Marion Krämer im Rahmen der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Insbesondere lobte man ihre Verdienste als Konferenzdirektorin der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland, die in diesem Jahr in Köln stattfand, sowie ihre langjährige erfolgreiche Arbeit im Verein.

(Redaktion)


 


 

Ralph Friederichs
Wirtschaftsjunioren
Köln
One year to lead
Gothaer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ralph Friederichs" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: