Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Regierung

Kabinett kommt zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen

(ddp-nrw). Die nordrhein-westfälische Landesregierung kommt heute (12. August, 15.00 Uhr) zu ihrer ersten Kabinettsitzung nach der Sommerpause zusammen. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen nach Angaben eines Regierungssprechers zwei Gesetzentwürfe aus dem Haus von Innovationsminister Andreas Pinkwart (FDP).

In einer Initiative geht es um die Abschaffung des sogenannten Vergaberahmens der Professorenbesoldung. Die Hochschulen könnten dann flexibler planen und auch aus ihrem Gesamtbudget - über die Mittel aus dem reinen Personalbudget hinaus - finanzielle Angebote machen, um herausragende Wissenschaftler zu gewinnen, hieß es.

Mit dem zweiten Gesetzentwurf ist vorgesehen, die bisherige Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen in eine Servicestelle für Hochschulen umzuwandeln. Diese soll den Hochschulen künftig Hilfe bei der Abwicklung der örtlichen Zulassungsverfahren bieten und die örtlichen Zulassungsverfahren über alle Hochschulen hinweg koordinieren. Damit sollen Mehrfachbewerbungen der Studieninteressierten unnötig, Mehrfachzulassungen der Hochschulen vermieden und letztlich alle Studienplätze früher als bisher besetzt werden.

Icon/Foto: © pressmaster - Fotolia.com

(Redaktion)


 


 

Regierung
Kabinett
Sitzung
Andreas Pinkwart
Professorenbesoldung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Regierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: