Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Region Köln/Bonn e.V.

„Eine große Chance für die gesamte Region“

Der Vorstand des Region Köln/Bonn e.V. unterstützt das Vorhaben, im Siebengebirge einen Nationalpark einzurichten. „Ein Nationalpark Siebengebirge ist eine große Chance nicht nur für den Rhein-Sieg-Kreis und die Städte Bad Honnef, Königswinter und die Bundesstadt Bonn, sondern für die gesamte Region.

Gemeinsam mit den Projekten des NRW-Strukturförderprogramms Regionale 2010 und der Region Köln/Bonn ist dies eine einmalige Gelegenheit, den nationalen und internationalen Bekanntheitsgrad der Region zu erhöhen und eine der wertvollsten Kulturlandschaften der Region nachhaltig zu sichern und fortzuentwickeln“, sagte der Vorsitzende des Vereins, Fritz Schramma (Oberbürgermeister der Stadt Köln). „Diese Chance gilt es, gemäß unserem Motto ‚Gemeinsam mehr erreichen’, zu nutzen“.

Am morgigen Donnerstag, 07. Februar 2008, 18.00 Uhr, findet in Bad Honnef eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Nationalpark Siebengebirge statt, zu der das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes NRW (LANUV) einlädt. Im Rahmen dieser öffentlichen Veranstaltung werden die Schlussfolgerungen der Projektpartner aus verschiedenen thematischen Arbeitskreisen, die sich mit den Chancen und Potenzialen, Auswirkungen und Anforderungen an einen möglichen Nationalpark Siebengebirge beschäftigt haben, erstmals öffentlich präsentiert. Die Veranstaltung bildet den Auftakt zu den Beratungen in den Ausschüssen und Räten der Städte und dem Kreistag sowie den Gremien des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge darüber, ob das Land das formelle Ausweisungsverfahren zu einem Nationalpark Siebengebirge einleiten soll.

Bei der Informationsveranstaltung werden u.a. anwesend sein: Staatssekretär Dr. Alexander Schink (Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen), Präsident Dr. Heinrich Bottermann (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen), Landrat Frithjof Kühn (Rhein-Sieg- Kreis), Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann ( Bundesstadt Bonn), Bürgermeisterin Wally Feiden (Bad Honnef), Bürgermeister Peter Wirtz (Königswinter), Herbert Krämer (Vorsitzender des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge), Klaus Stockhausen (Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft Siebengebirge).

Im Siebengebirge soll bis zum Jahr 2010 der zweite Nationalpark in Nordrhein-Westfalen entstehen. Gutachten haben nachhaltig bestätigt, dass das Siebengebirge mit seiner einzigartigen Schönheit aus naturfachlicher Sicht geeignet ist, den Status eines Nationalparks zu erhalten.

Der Region Köln/Bonn e.V. ist ein Zusammenschluss, der Anfang der 90er Jahre als Verein etabliert wurde. Das Ziel des Vereins ist es, die Zusammenarbeit in der Region zu forcieren und die Region Köln/Bonn als bedeutende nationale und internationale Wirtschaftsregion zu positionieren. Mitglieder des Vereins Region Köln/Bonn sind: Stadt Köln, Bundesstadt Bonn, Stadt Leverkusen, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Kreissparkasse Köln, Sparkasse KölnBonn, Sparkasse Leverkusen, DGB Region Köln-Leverkusen-Erft-Berg, Landschaftsverband Rheinland.

(Region Köln/Bonn e.V.)

(Redaktion)


 


 

Region Köln/Bonn e.V.
Nationalpark Siebengebirge
Fritz Schramma

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Region Köln/Bonn e.V." - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: