Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Ernte

Neue Rekordernte bei Zuckerrüben möglich

(ddp-nrw). In Nordrhein-Westfalen hat die Zuckerrübenernte begonnen. Seit Montag liefern die Bauern ihre Rüben in die Zuckerfabriken in Appeldorn, Jülich und Euskirchen. Die Fabrik in Lage folgt am 28. September.

Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am Mittwoch in Bonn mitteilte, sind die Aussichten für die Ernte sehr gut. Eventuell gibt es sogar eine erneute Rekordernte, nachdem bereits in den letzten beiden Jahren Spitzenerträge erzielt wurden.

Erste Untersuchungen ergaben, dass die Rübenerträge bei 66 Tonnen je Hektar und die Zuckergehalte mit einem für diese Jahreszeit überdurchschnittlichen Niveau von 17 Prozent deutlich über dem langjährigen Durchschnitt liegen.

Ursache der hohen Erträge seien die guten Witterungsbedingungen in diesem Sommer. Damit die Zuckerfabriken kontinuierlich Rüben verarbeiten können, bringen die Landwirte die Rüben nach einem genau ausgeklügelten Lieferplan, oftmals rund um die Uhr pünktlich in die Fabriken. Wegen der vermutlich großen Erntemenge wird die Kampagne wohl erst in den ersten Januartagen beendet werden.

In Nordrhein-Westfalen wachsen in diesem Jahr in etwa 5400 landwirtschaftlichen Betrieben Zuckerrüben auf 56 600 Hektar.

(ddp)


 


 

Rüben
Rekordernte
Zuckerrüben
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rüben" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: