Dieser Artikel erscheint mit freundlicher Unterstützung von:Yourfone
Weitere Artikel
Teil 40: Social Media Marketing

Social Media Portale zum Thema Bücher und Literatur





Thema Nr. 40 in dieser Woche: Relevante Social Media-Portale und Dienste speziell zum Thema Bücher und Literatur

Der klassische Buchhandel ist aktuell ein Markt, der mit einem immer größer werdenden Rückgang zu kämpfen hat. Bücher und Literatur scheinen auf den ersten Blick etwas aus der Mode gekommen sein. Immer mehr spezielle Programme, um zum Beispiel Kinder wieder für das Lesen zu begeistern, treten in Erscheinung. Dabei scheint der Buchmarkt nicht wirklich tot zu sein, sondern hat sich nur verlagert. Im Internet gibt es zahlreiche Portale und Plattformen, die speziell auf das Thema Bücher und Literatur ausgerichtet sind und sich teilweise enormer Beliebtheit erfreuen.

Nachfolgend eine Auswahl aus den in Deutschland führenden Portalen speziell zum Thema Bücher und Literatur im Überblick, die bereits über zahlreiche User und Aktivität verfügen.

amazon.de

Das wohl bekannteste und größte Portal zum Thema Bücher und Literatur ist wohl Amazon.de. Amazon öffnete seine virtuellen Tore bereits im Oktober 1998 - damals schon mit dem Ziel, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt zu sein, bei dem Kunden alles finden, was sie online kaufen wollen - zum günstigen Preis.
Heute gibt es auf Amazon.de Millionen von neuen und gebrauchten Produkte aus den unterschiedlichsten Bereichen. Amazon.de ist ein Handelsname für Amazon EU S.a.r.l. und Amazon Services Europe S.a.r.l., beide 100-prozentige Tochtergesellschaften des weltweiten Online-Händlers Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN) mit Firmensitz in Seattle, Wash.

Scribd.com

Scribd.com bezeichnet sich selbst als Weltgrößte “social reading and publishing company“. Gegründet wurde das aus San Francisco stammende Unternehmen im März 2007 und mittlerweile lesen monatlich 5 Millionen Mitglieder mit.
Auf Scribd.com gibt es eine perfekte Mischung zwischen Unterhaltung und Information. „Leseratten“ werden mit allem versorgt was sie brauchen und haben außerdem die Chance, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen.

bilandia.de

bilandia.de ist eine Buchshop-Community, die Leser, Autoren und Verlage gleichsam nutzen können. Hier ist es nicht nur möglich Bücher online zu kaufen, sondern darüber hinaus gibt es kostenlose Leseproben, Interpretationen und Inhaltsangaben.

Mit der Kommentarfunktion kann man nicht nur selbst Bücher bewerten, sondern z.B. auch die Interpretationen anderer Mitglieder lesen und bewerten und so mit anderen Literaturbegeisterten in Kontakt treten.

Weitere Social Media-Portale zum Thema Bücher und Literatur

Neben den oben 3 genannten gibt es noch eine Vielzahl an Portalen und Plattformen im Internet, die ganz speziell auf Bücher und Literatur ausgerichtet sind.
Dazu gehören zum Beispiel:
- librarything.de: Eine Literatur-Community, die sich vorrangig als Online-Bücherkatalog für seine Mitglieder versteht.
- lovelybooks.de: Community mit Fokus auf usergenerierte Rezensionen.
- bookrix.de: Literatur-Community auf der User ihr eigenes Buch gestalten können und dieses auf der Plattform veröffentlichen.
Die Möglichkeiten, als Hersteller oder Dienstleister mit speziellen Produkten für Buch- und Literaturbegeisterte die richtigen Zielgruppen über Social Media zu erreichen, sind also durchaus gegeben.

Im 41. Teil dieser Serie nächste Woche erfahren Sie, welche Social Media-Portale und Dienste hierzulande die wichtigsten Plattformen zum Thema Mode sind.

(Markus Gehlken)








 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1, 2, 3 © Markus Gehlken


 

Bücher
Literatur
Amazon
Portal
Plattform
Mitglieder
Relevante Social Media-Portale

Auch für Sie interessant!



Kolumne: Verkauf rockt!

Da bleibt doch jeder stehen!

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bücher" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden