Weitere Artikel
RIMOWA

Kölner Kofferhersteller Rimowa erzwingt vor Gericht Vertriebsstopp von Kofferkopien

Der Kofferhersteller RIMOWA verbuchte am 6. März gerichtlichen Erfolg im Plagiatsfall mit dem asiatischen Hersteller "Travel Mate" sowie drei weiteren Unternehmen und erzielte somit die Einstellung der Produktion und des Verkaufs von 9 Koffermodellen mit dem für RIMOWA charakteristischen Rillendesign.

Hintergrund - die RIMOWA GmbH hatte am 17. Oktober 2014 die Fa. Travel Mate Co., Ltd . Und drei weitere Handelsunternehmen (zur Definition Unternehmen) wegen unlauteren Wettbewerbs und Patentverletzung vor dem Seoul Central District Court verklagt. Die Klage richtete sich gegen das nachstehend abgebildete Koffermodell.

RIMOWA hatte im Prozess geltend gemacht, dass der Koffer von "Travel Mate", trotz anderer Marke (Landor & Hawa), mit Koffern von RIMOWA verwechselt werden könne, da dieser dem für RIMOWA charakteristische Rillendesign entspreche.

Am 6. März 2015 konnten die Parteien den Prozess durch gerichtlichen Vergleich beenden. RIMOWA konnte darin erreichen, dass sich die Unternehmen dazu verpflichten, die Herstellung und den Vertrieb des streitgegenständlichen Koffermodells sowie 8 weitere Koffermodelle mit Rillendesign zu stoppen.

Lesen Sie auch: Köln - HotSpot für Weltmarktführer

Über RIMOWA:

RIMOWA zählt weltweit zu den führenden Premium-Marken für Koffer aus Aluminium und aus dem High-Tech-Material Polycarbonat und zählt zu den wenigen noch in Deutschland produzierenden Herstellern von Reisegepäck. Man kann behaupten, RIMOWA ist die wohl einzige Manufaktur mit einer Historie von über 115 Jahren und einer prägenden Traditionsverbundenheit - eine Ausnahmestellung in der Branche. "Made in Germany" und "German Engineering" bedeuten für RIMOWA: Ausgezeichnete Werkstoffe, brillante Technologie und außergewöhnliches Produktdesign, verarbeitet zu höchster Qualität. Optisches Erkennungszeichen der stetig optimierten Kollektionen ist seit Jahrzehnten die zugleich elegante und unverkennbare Rillenstruktur der Kofferschalen. Das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Köln vertreibt seine Produkte weltweit in über 65 Ländern über ausgewählte Händler, eigene Stores und Flagshipstores, deren Anzahl global kontinuierlich erweitert wird.

Quelle: obs/RIMOWA GmbH

(Redaktion)


 


 

RIMOWA
Koffermodell RIMOWA
Koffer
Rillendesign
Produktdesign
Prozess
Travel Mate
Einstellung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "RIMOWA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: