Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Koalitionen

Landes-FDP setzt Sondierungsgruppe für Gespräche mit Rot-Grün ein

(ddp-nrw). Der Landesvorstand der FDP hat am Sonntag eine Sondierungsgruppe für die Gespräche mit SPD und Grünen über eine mögliche Regierungsbildung eingesetzt. FDP-Landeschef Andreas Pinkwart kündigte an: «Die FDP wird sachorientiert, ergebnisoffen und selbstbewusst in die Gespräche gehen.» Die FDP wolle auf Grundlage ihres Programms prüfen, ob es genügend inhaltliche Schnittmengen gibt, um in Verhandlungen über eine stabile Regierung eintreten zu können.

Der neunköpfigen FDP-Sondierungsgruppe gehören den Angaben zufolge Andreas Pinkwart, die stellvertretenden FDP-Landesvorsitzenden Angela Freimuth und Gisela Piltz, der Landesschatzmeister Christoph Dammermann, Landes-Generalsekretär Joachim Stamp, Landtagsfraktionschef Gerhard Papke, NRW-Innenminister Ingo Wolf, der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Ralf Witzel, und der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff an.

Die Sondierungen sollen voraussichtlich am Dienstag stattfinden

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Andreas Pinkwart
Angela Freimuth
Gisela Piltz
Gespräche
Sondierungen
FDP
Sondierungsgruppe
Rot-Grün

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Andreas Pinkwart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: