Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 12.04.2006,
  • |
  • Köln

RTL übernimmt Nachrichtensender n-tv komplett

RTL übernimmt 50 Prozent der Anteile am Nachrichtensender n-tv von Mitgesellschafter CNN. Damit gehört der Nachrichtensender nun zu 100 Prozent zur deutschen RTL-Senderfamilie.

Die vollständige Übernahme von n-tv durch RTL wurde heute ohne Auflagen durch das Bundeskartellamt genehmigt, der Abstimmungsprozess mit der KEK ist auf einem konstruktiven Weg.

Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin RTL Television und Chefin der deutschen RTL-Senderfamilie. "Wir begrüßen die Entscheidung des Kartellamts und freuen uns, dass n-tv als wichtiges Mitglied nun zu 100 Prozent zur deutschen RTL-Senderfamilie gehört. Die langfristige Finanzierung und Positionierung von n-tv als der deutsche Nachrichtensender ist damit gesichert. Wir bedanken uns bei CNN für die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit."

Auch Jeff Kupsky, Executive Vice President EMEA von CNNs Muttergesellschaft Turner Broadcasting System (TBS), begrüßt die Entscheidung des Kartellamtes: "Die Entscheidung gibt uns den notwendigen Handlungsspielraum, um uns nun noch stärker als bisher auf unsere eigenen Marken im deutschen Markt zu konzentrieren, auf CNN im Nachrichtenbereich und auf unsere Unterhaltungssender. CNN hatte über die Jahre ein sehr gut funktionierendes partnerschaftliches Verhältnis mit n-tv und RTL und wünscht beiden viel Erfolg für die Zukunft."

n-tv erreicht täglich über 5 Millionen Zuschauer. Der Programmfokus liegt auf Nachrichten, Wirtschaft und Talk. Der Nachrichtensender ist seit dem Jahr 2004 in Köln ansässig und unterhält Redaktionsstandorte in Berlin und Frankfurt. N-tv wurde 1992 gegründet, 1993 wurde CNN Anteilseigner. Im Laufe des Jahres 2002 übernahmen RTL und CNN jeweils 50 Prozent der Anteile.

(FS)


 


 

Köln
Fernsehsender
RTL
n-tv
Anke Schäferkordt
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Köln" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: