Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
iF product design award 2007

Sechs Auszeichnungen für Ströer-Stadtmöbel

Gleich sechs Auszeichnungen konnte die Ströer Gruppe für ihre neuen Designprodukte im Rahmen des iF product design award 2007 entgegennehmen. In der Kategorie "Public Design/Innenarchitektur" wurden das Hamburger Fußgängerleitsystem, drei Produkte der Designlinie "Silverline" (Wartehalle, Kiosk und "WC Tronic") sowie das City-Light-Poster "Slim Lights" und die Toilette "WC Tronic 402" der Designlinie "Xenon" von der Jury mit dem begehrten iF-Siegel prämiert.

Der iF product design award zählt zu den weltweit renommiertesten und ältesten Designwettbewerben. Die Bewertungskriterien des iF product design award sind Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert/Branding und Universal Design.

In der Kategorie "Public Design/Innenarchitektur" wurden das Hamburger Fußgängerleitsystem, drei Produkte der Designlinie "Silverline" (Wartehalle, Kiosk und "WC Tronic") sowie das City-Light-Poster "Slim Lights" und die Toilette "WC Tronic 402" der Designlinie "Xenon" von der Jury mit dem begehrten iF-Siegel prämiert.

Silverline
Ein Materialmix aus Aluminium, Stahl und Glas prägt die Designlinie "Silverline" von dem Designertrio wittenberg hübener claussen. Ihre Produkte sollen den Alltag der Menschen bereichern. Dadurch steht der hohe Gebrauchswert der Produkte im Vordergrund, welcher durch die ästhetische Qualität ergänzt wird.

WC Tronic 402
Design und technischer Anspruch gehen bei der "WC Tronic 402" Hand in Hand. Ausgestattet mit einem "City Guide" und LED-Anzeigen bietet die Toilette weithin sichtbare Stadtinformationen wie Temperaturen, Uhrzeit oder Veranstaltungshinweise - interaktiv und aktuell. Die prägenden Materialien sind Glas, Edelstahl und VARICOR - ein mineralischer Werkstoff. Die Kombination der Materialien verleiht der öffentlichen Toilette eine angenehme Atmosphäre und einen modernen Look.

Fußgängerleitsystem
Das für Hamburg entwickelte Fußgängerleitsystem besteht aus weiß-blauen Schildern, die den Fußgängern in Hamburg seit Mai 2006 den Weg durch die Innenstadt weisen. An 133 Wegweiserstandorten und rund 700 Einzelhinweisen sind mehr als 80 Ziele ausgeschildert, dazu gehören insbesondere Sehenswürdigkeiten, bedeutende Straßen und Plätze, Museen und Theater, Fern-, S- und U-Bahnhöfe, größere Parkhäuser, Polizeidienststellen und öffentliche Toiletten. Die Materialien der Schilder und Stelen sind hinterdrucktes Sicherheitsglas und Aluminium, die optisch sehr ansprechend sind und Vandalismus entgegen wirken.

(Redaktion)


 


 

Ströer GRuppe
Stadtmöbel
Marketing
iF product design award 2007
Ströer-Stadtmöbel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ströer GRuppe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: